Zur Generalversammlung vom 25. März 2011 konnte Präsident Jules Rutishauser
16 Mitglieder willkommen heissen.
Der ausführliche Jahresbericht des Präsidenten gab interessante Rück-und Ausblicke auf das Parteigeschehen und wurde von den Mitgliedern mit Applaus verdankt. Die Jahresrechnung 2010 schloss positiv ab und wurde auf Antrag der beiden Rechnungsrevisoren Hans Ernst und Stefan Winkelmann unter Verdankung an den Kassier Willy Holliger einstimmig angenommen. Ebenso das Budget 2011, das bei gleichbleibenden Mitgliederbeiträgen ein positives Ergebnis vorsieht.
Der Tagespräsident Gusti Scherrer führte danach die Wahlen durch. Das austretende Vorstandsmitglied Markus Jerg wurde vom Präsidenten unter Verdankung der gleisteten Dienste und mit einem Geschenk verabschiedet. Die übrigen bisherigen Vorstandsmitglieder - Willy Holliger, Jürg Lienberger, Urs Schaufelberger und Werner Scherer wurden einstimmig wiedergewählt. Als Präsident für ein weiteres Jahr wurde Jules Rutishauser mit Akklamation im Amt bestätigt. Auch die beiden Rechnungsrevisoren Hans Ernst und Stefan Winkelmann wurden wiedergewählt.
Das Jahresprogramm 2011 umfasst neben den üblichen Parteianlässen der Orts-, Bezirks-und Kantonalpartei jeweils eine Mitgliederorientierungsversammlung
vor beiden Gemeindeversammlungen.
Nach einigen angeregten Diskussionen und nach dem Thema Verschiedenes schloss der Präsident mit dem Dank an die Mitglieder die Generalversammlung um 21.30 Uhr. Mit einem anschliessenden Beisammensein im Restaurant Victoria fand die GV einen gemütlichen Abschluss. (jru)