Aarau

Generalversammlung der Sektion Aargau des VSCI

megaphoneaus AarauAarau
Reto Leiser und Felix Wyss (v.l.n.r.).

Reto Leiser und Felix Wyss (v.l.n.r.).

Die Generalversammlung der Sektion Aargau des VSCI (Schweizerischer Carrosserieverband) vom Donnerstag, 3. April 2014, im Gasthof Schützen in Aarau enthielt nebst den statutarischen Geschäften diverse Höhepunkte.

Präsident Felix Wyss führte souverän durch die Versammlung. Er wies darauf hin, dass bereits alle Jahresberichte 2013 seit geraumer Zeit online unter www.vsci-ag.ch verfügbar sind. Deshalb wurden diese nicht einzeln vorgetragen. Rechnung 2013 und Budget 2014 gingen schlank durch und wurden einstimmig genehmigt.

Verkehrspolitik vor grossen Herausforderungen
Die Grussbotschaft von Grossratspräsident Thierry Burkart enthielt Informationen zur aktuellen Verkehrspolitik des Kantons Aargau und des Bundes. Als Präsident des TCS Aargau verfügt er über erstklassige Hintergrundinformationen zu diesem Themenbereich. Er wies unter anderem darauf hin, dass es „sehr ärgerlich ist, wenn bei Verkehrsprojekten, die vom Volk genehmigt wurden, Finanzierungs- und Realisationsprobleme auftreten und deshalb zu Verzögerungen führen.“

Diverse Ehrungen
Nach vier Jahren Tätigkeit als Geschäftsführer der VSCI-Sektion Aargau wurde Reto Leiser verabschiedet. Präsident Felix Wyss bedankte sich für die stets grosse Unterstützung in allen Belangen. Auch die scheidenden Experten Hugo Herrsche, Marco Bolliger und Heinrich Spycher wurden unter Applaus für ihre langjährige und verdiente Verbandsmitarbeit geehrt.

Der Präsident bedankte sich auch bei seinen Vorstandskollegen, den Kommissionsmitgliedern, ÜK-Leitern, dem BKS in Aarau, den QV-Experten und dem Sekretariat in Aarau mit Denise Ammann und dem neuen Geschäftsführer Martin Leiser für die wertvolle Arbeit.

Neuer Beisitzer im Vorstand
Dem Vorstand gehören an: Felix Wyss, Präsident; Michael Hallauer, Vizepräsident; Thomas Gloor, Präsident Fachkommission; Pascal Leuenberger, Chefexperte Carrossier/Lackiererei; Markus Moser, Chefexperte Carrossier/in Spenglerei; Reto Bächli, Beisitzer. Die Versammlung wählte Christian Bürgin als Beisitzer neu in den Vorstand. Mit dieser Wahl werden die Vorstandsmitglieder punktuell unterstützt und entlastet.

Neues Bildungslabel wird eingeführt
Felix Wyss stellte nach dem offiziellen Teil das neue Bildungsprojekt „Top Ausbildungsbetriebe“ vor, welches von der Sektion Aargau als Pilotprojekt gesamtschweizerisch lanciert wird: „Unsere Branche benötigt auch in Zukunft top ausgebildetes Personal. Fachkräfte, die ihr Handwerk verstehen. Doch nur dank erstklassigen und zertifizierten Ausbildungsbetrieben sowie einem positiven Image unserer Berufe können wir Jugendliche zu einer Lehre in der Carrosseriebranche motivieren.“ Am Mittwoch, 21. Mai 2014, findet in Zofingen in der Berufsschule eine Informationsveranstaltung zum neuen Bildungslabel „Top Ausbildungsbetrieb“ statt.

Chris Regez

Meistgesehen

Artboard 1