Generalversammlung der Schützengesellschaft Lenzburg

Vakantes Amt des Oberschützenmeisters endlich wieder besetzt

Wilton Soria hat sich für dieses Amt zur Verfügung gestellt und wurde an der GV mit grossem Applaus gewählt. W. Soria hat alle Schützenmeisterkurse mit Erfolg besucht und fühlt sich der Aufgabe gewachsen, sehr zur Freude aller Schützen und vor allem Kurt Sommerhalders, der nun im bisherigen Doppel-Amt entlastet wird.

An der diesjährigen GV der SGL konnten zum Teil wichtige Traktanden zügig abgehandelt werden. Neben der Neu-Wahl des eingangs erwähnten Oberschützenmeisters standen auch die Wiederwahl des Präsidenten Dr. Thomas Glarner, der Sektionsleiter Denise Glarner (Pistole) und Robert M. Stöckli (Combat) , sowie von Madeleine-Cathérine Baumann der Redaktorin und Archivarin an. Alle wurden mit gebührendem Applaus wiedergewählt.
Von 232 Gesellschafts-Mitgliedern waren deren 55 in der Schützenstube der SAL anwesend. Entschuldigt hatten sich rund 10 Gesellschafter. Nachdem Tagespräsident und Stimmenzähler gewählt waren, führte Thomas Glarner nach der speziellen Begrüssung der Neumitglieder flott durch das Versammlungsprogramm. In einer Schweigeminute gedachte man der im letzten Vereinsjahr verstorbenen Kameraden.
Die Jahresrechnungen der Sektionen seien sauber und exakt geführt gewesen, auch hätte man nicht einem noch so bescheidenen Beleg nachjagen müssen, verkündete Revisor Ruedi Frey. Dasselbe könne er, der zu einer 2. Amtszeit gewählte Revisor, auch von der Gesellschaftsrechnung sagen. Deshalb sei dem Finanzchef Kurt Sommerhalder und seiner Schwester Ruth fraglos Decharge zu erteilen. Gerne folgten die Anwesenden dieser Aufforderung. Auch das Budget, welches basierend auf dem Holdingsbeitrag von Fr. 60.-errechnet wurde, fand wohlwollende Gnade.
Zu reden und zu diskutieren gab lediglich die leidige Regen- und Schlammgeschichte, welche im vergangenen Juli die elektronische 50m-Scheibenanlage zerstörte. Die Gesellschafter folgten mehrheitlich dem Antrag eines Ehren-Mitglieds, welches sich mit der Aufschlüsselung der Wiederherstellungs- bzw. (Neu-)Kosten nicht einfach so einverstanden erklärte. Entsprechende Vorstandsmitglieder werden nun nochmals mit den Beteiligten (Versicherung / Stadt) Klartext reden müssen.
Die Frage der Küchenerweiterung, sowie der Umluft-Anlage der Schützenstube kann weiter verfolgt werden. Zu gegebner Zeit soll eine a.o. GV betreffend dieser zwei Geschäfte abgehalten werden.
Zu ehren gab es auch heuer wiederum erfolgreiche Schützen und Schützinnen aus der Combat- und der Vorderlader-Sektion, welche tolle Erfolge an entsprechenden Schweizermeisterschaften erzielt hatten.

Robert M. Stöckli informierte als Platzchef über den Stand der Dinge rund ums ESF 2010, an welchem Lenzburg bereits voll belegter Aussenstand ist. Einmal mehr werden zahlreiche Helfer für den Schiessbetrieb und die Festwirtschaft gesucht.

MBK

Meistgesehen

Artboard 1