Zetzwil

Generalversammlung der Männerriege Zetzwil

megaphoneaus ZetzwilZetzwil
von links: Max Hirt, Res Kiener, Rolf Kasper, Rolf Hirt, Werner Stalder, Walter Schaad, Fredy Gubler

Vorstand Männerriege Zetzwil

von links: Max Hirt, Res Kiener, Rolf Kasper, Rolf Hirt, Werner Stalder, Walter Schaad, Fredy Gubler

30 Mitglieder der Männerriege Zetzwil und je eine Zweierdelegation des Turnvereins, Damenturnvereins und Frauenturnvereins trafen sich im Gasthof Bären zur Generalversammlung. Ein sportlich erfolgreiches und arbeitsreiches Vereinsjahr wurde verabschiedet. Das neue Jahr verspricht ein vielseitiges Programm.

Trotz grossem Arbeitseinsatz, beispielsweise mit der Festwirtschaft anlässlich der viertägigen Gewerbeausstellung im Frühjahr, konnten die Ausgaben für die sportlichen und geselligen Anlässe nicht ganz gedeckt werden, was dem Kassier Werner Stalder einige Sorgenfalten bereitete. Damit das Budget im neuen Vereinsjahr nicht aus den Fugen gerät, beschloss die Versammlung, dass der Verein bei den geselligen Anlässen weniger grosszügig Kosten übernimmt, sofern nicht noch grössere Arbeitseinsätze mit entsprechenden Einnahmen für die Vereinskasse geleistet werden können.

In sportlicher Hinsicht konnte die Männerriege Zetzwil viele Höhepunkte feiern. Beim Löwen Cup in Reinach spielten wir ein erfolgreiches Faustballturnier. Die beiden gemeldeten Mannschaften trafen im kleinen Final aufeinander, so dass die guten Rängen 3 und 4 herausschauten. Zusammen mit dem Frauenturnverein erreichten wir am Regionalturnfest in Stein in der 1. Stärkeklasse den sehr guten 3. Rang. Ein grosser Moment für unsere technischen Leiter! Im randvollen Festzelt mit toller Turnfeststimmung durften sie einmal mehr aufs Podest steigen. Erfreulicherweise lief es uns auch beim Volleyballturnier in Oberkulm besser als erwartet. Wir belegten den ausgezeichneten 2. Rang. Der mit vielen Fotos farbenfroh gestaltete Jahresbericht wurde denn auch einstimmig und mit grossem Applaus genehmigt. Den Gesamtsieg der Jahresmeisterschaft holte sich Rolf Kasper vor Kurt Hirt und Ruedi Maurer. Für die fleissigsten Turnstundenbesuche wurden geehrt: Max Hirt, Kurt Hirt, Res Kiener und Kari Leutwiler. Turnkamerad Hans Wiederkehr zeigte am Schluss der Versammlung auf Grossleinwand seinen Film über die letztjährige Männerriegen-Reise nach Biel, Solothurn und auf den Weissenstein-Balmberg.

Der Vorstand bleibt unverändert. Die Vereinsführung liegt bei Obmann Res Kiener, das Leiter-Team bilden Rolf Kasper, Fredy Gubler, Rolf Hirt und Max Hirt. Für die Kasse verantwortlich ist Werner Stalder und das Aktuariat führt Walter Schaad. Als Rechnungsrevisoren amten Niklaus Voramwald und Kurt Hirt. Gemäss Jahresprogramm 2016 ist auch im neuen Vereinsjahr wieder einiges los: Ski-Tage in Lenzerheide, Faustballturnier in Reinach, Kantonaler Turntag in Niederwil, Volleyballturnier in Oberkulm, Turnfahrt in die Region Marbach-Schrattenfluh, Turnerabende, Chlaushock, Tennisplausch über die Festtage und vieles mehr versprechen ein vielseitiges Vereinsjahr. Die Leiter sorgen jeweils für abwechslungsreiche Turnstunden, bei denen Spiel und Spass nicht zu kurz kommen. Der Verein hatte weder Ein- noch Austritte zu verzeichnen und umfasst aktuell 37 Mitglieder. In der Turnhalle hätte es für aktive Neumitglieder durchaus noch Platz.

Meistgesehen

Artboard 1