Laufenburg

Generalversammlung der Laufenburger Tambouren

megaphoneLeserbeitrag aus LaufenburgLaufenburg
..

Gregor Maier gibt sein Amt als Präsident ab.

An der 62. Generalversammlung konnte das Tambourencorps Laufenburg 1949 auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben einem Ausflug ins Südtirol, wo das Tambourencorps bereits einige Fans hat, konnte auf die Durchführung des 28. Zentralschweizerischen Jungtambouren- und Pfeiferfestes zurückgeschaut werden. Aber auch der Ausblick auf das kommende Vereinsjahr hat einige Leckerbissen zu bieten. Neben Auftritten an der HELA stehen in diesem Jahr die Teilnahme am Eidgenössischen Tambouren- und Pfeiferfest Interlaken im Juni sowie das Jungtambourenfest in Rothrist im September im Vordergrund. Für die beiden Feste wird bereits fleissig im ehemaligen Gefängnis Wasenturm geprobt.

Die Versammlung stand aber auch im Zeichen der Veränderung. Gregor Maier trat nach vier Jahren als Präsident zurück, ebenso Christina Maier als Materialverwalterin. Das Präsidentenamt übernimmt Kassier Markus Jehle. Zusammen mit Roman Schnetzler (Vizepräsident), Remo Müller (Aktuar) und den neu gewählten Philipp Maier (Kassier) und Marco Schuler (Materialverwalter) wird er den Verein in Zukunft leiten.
Der neue Vorstand dankt den Abtretenden für die geleistete Arbeit und hofft auch auf interessierte Neueinsteiger in die Kunst des Trommelns. (mmü)

Kontakt: www.tambouren-laufenburg.ch oder per Mail: kontakt@tambouren-laufenburg.ch

Zum Bild: Alt trifft neu: v.l. Remo Müller, Roman Schnetzler, Christina Maier, Gregor Maier, Philipp Maier. Es fehlen: Markus Jehle, Marco Schuler

Meistgesehen

Artboard 1