Die Präsidentin Helen Schreiber freute sich 102 Mitglieder in der Turnhalle Zuzgen begrüssen zu können und bedankte sich bei der Örgeligruppe „Läbensfroid" für ihre Überraschung.

In interessanter Weise reflektierte die Präsidentin das vergangene Jahr, welches wieder von vielen „Bachhüsli-Einsätzen" geprägt war - 5 Tage AMA in Aarau, 3 Tage Dorffest Zuzgen, 2 Tage Chilbi Kaiseraugst. Wie gewohnt war der Absatz von gut duftendem Brot und Kleingebäck reissend, der Umsatz gut und die Bachfrauen gefordert! Die Traktanden Protokoll, Rechnung, Jahresprogramm wurden zügig durchgegangen. Dafür nahmen Wahlen und Ehrungen dieses Jahr mehr Zeit in Anspruch. Legt doch die Präsidentin nach 12-jähriger Vorstandsarbeit, davon 10 Jahre als Präsidentin, ihr Amt nieder. Nicht aber um kürzer zu treten, sondern um als Präsidentin des Aargauischen Landfrauenverbands ihre grosse Erfahrung als Landfrau und Bäuerin einzubringen. Helen Schreiber wird für ihre Arbeit, welche sie mit viel Elan und Herzblut ausführte, von ihren Vorstands- und Ortsvertreterinnenkolleginnen mit persönlichen Präsenten geehrt. Obwohl man sie nicht gerne ziehen lässt, freuen sich alle, ab März eine Fricktalerin an der Spitze der Aargauer Landfrauen zu wissen und wünschen Helen Schreiber für ihre neue Aufgabe nur das Beste. Die neue Präsidentin, Hildi Fischler, Möhlin, wurde mit grossem Applaus gewählt - sie ist als langjährige Vizepräsidentin eine würdige Nachfolgerin. In globo gewählt wurden die neue Vizepräsidentin, Christine Müller, Schupfart, die neue Ortsvertreterin von Zeiningen, Elsbeth Rotzler sowie die neue Rechnungsrevisorin Annamaria Stocker, Obermumpf. Unter Verschiedenem machte die Präsidentin auf den neuen Haushaltservice aufmerksam, welcher der Aargauische Landfrauenverband ALFV neu anbietet, sowie auf die neue Homepage www.landfrauen-rheinfelden, welche nach einigem Aufwand in Kürze aufgestartet werden kann. Dort sind auch nähere Informationen über den Haushaltservice sowie über die Schwedenreise des Schweiz. Landfrauen- u. Bäuerinnenverbands zu finden. Die Präsidentin schliesst die GV mit einem grossen Dankeschön an die organisierenden Frauen aus Zuzgen und Hellikon. Der Nachmittag wurde durch einen Vortrag von Arlette Brunner über „sanfte Fussmassage" abgerundet. Beim anschliessenden feinen Zobig kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz.