Gemeinsam unter dem Fallschirm

megaphone

Konfirmanden besuchen das Kinderheim Brugg

Am Mittwochnachmittag 18.November 09 besuchten Konfirmanden der Ref.Kirchgemeinde Umiken unter Leitung von Pfr. Matthias Schüürmann wieder das Kinderheim Brugg - nachdem sie sich im Unterricht mit dem Thema „Behinderung" auseinander gesetzt hatten.
Die Begegnung mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlichen Alters, mit und ohne Behinderungen, fand diesmal vor allem in der Turnhalle statt. Gemeinsam wurden Bewegungsspiele im Kreis (z.B. mit Fallschirm) oder Singspiele gemacht, wobei das Vorstellen und Verabschieden jeweils einen wichtigen Platz hatte. Anfänglich zögernd waren am Schluss die meisten Konfirmanden bereit, einen Rollstuhl zu schieben oder ein behindertes Kind an der Hand zu halten.
Dieser wertvolle interaktive Austausch wird den Konfirmanden sicher lange und nachhaltig in Erinnerung bleiben.
Beim anschliessenden Zvieri erklärte der Mitarbeiter Ton de Man die Strukturen des Kinderheims mit den verschiedenen Wohngruppen und ihren Bedürfnissen.
Zurzeit wird das Kinderheim noch umgebaut und ist provisorisch in den Gebäuden des ehemaligen Bezirksspitals Brugg untergebracht. Im Mai 2010 ist dann der Umzug an den Wildenrainweg 8 geplant. Es war ein sehr wertvoller Nachmittag! MS

Meistgesehen

Artboard 1