Kölliken

Gemeinderat würdigt den Einsatz der Kölliker Dorfmusik und des Jodlerklubs

megaphoneaus KöllikenKölliken

Kölliken: Bundesfeier mit Brunch, Musik und Jodelgesang

Für eine schöne Feier brauche es Gäste, schönes Wetter, gutes Essen und Musik, meinte die Kölliker Gemeinderätin Mirjam Bossard an der Bundesfeier in Kölliken. Für Bossard war es die erste Bundesfeier als Mitglied des Kölliker Gemeinderats.

«Feuertaufe» für Mirjam Bossard-Hilfiker an der Bundesfeier

Das Ressort «Kultur» hatte sie von Vizeammann Andreas von Gunten geerbt, der es sich natürlich nicht nehmen liess, an der Bundesfeier ebenfalls präsent zu sein. Das war auch Gemeindeammann Mario Schegner, der als Mitglied der Feuerwehr zudem mitverantwortlich für die Infrastruktur rund ums Kölliker Strohdachhaus zeichnete. Die Besucherzahl am diesjährigen traditionellen Brunch am 1. August war rekordverdächtig. Das Areal beim Dorfmuseum platzte, auch dank Traumwetter, beinahe aus allen Nähten. Für das reichhaltige Essen und Trinken sorgte die Feuerwehr.

Musikgesellschaft Kölliken dirigiert von Hansjörg Ammann und Jodlerklub unter der Leitung von Martin Flury - zwei Erfolgsgaranten

Musik gehöre zu einer Bundesfeier, und in Kölliken habe man sie live dank der Musikgesellschaft (MGK) und dem Jodlerklub, hob Gemeinderätin Bossard hervor. Sie dankte diesen beiden Dorfvereinen im Namen des Gemeinderats ausdrücklich für ihr grosses Engagement für das kulturelle Leben in Kölliken über viele Jahrzehnte hinweg. Im Programm der MGK durfte der Kölliker Marsch von Kurt Brogli nicht fehlen und den musikalischen Schlusspunkt setzte sie mit dem Schweizerpsalm.

GZK

Meistgesehen

Artboard 1