Was 1962 in der Pfarrscheune in Umiken begann konnte am 1.Dez. 2012 in der Turnhalle Villnachern sein 50.Jubiläumsjahr feiern: Der

Advents- und Weihnachtsbasar der Ref.Kirchgemeinde Umiken.

Die Basararbeitsgruppe hat das ganze Jahr hindurch fleissig gearbeitet, damit sie einen besonderen Basar gestalten können.

Der besondere Anlass und das gute Adventswetter lockte viele Menschen, die gekommen waren um Adventskränze und -gestecke, Kleider- und Stickwaren, Tombola, Flohmarkt, Kartenverkauf, Brot- und Backwaren, Kissen und vieles mehr zu bestaunen und Sachen zu kaufen. Viele Besucher genossen auch das feine Mittagessen mit einem Glas Wein oder verweilten bei Kaffee und Kuchen zum gemütlichen Zusammensein. Im Untergeschoss gab es verschiedene Attraktionen für Kinder und Junggebliebene. Draussen konnte man Kerzenziehen. Der grosse Brutto-Umsatz um die Fr.18'500.- lässt sich sehen! Der Reinerlös vom Basar kommt dieses Jahr folgenden drei Projekten zu:

  1. 1.   Das Frauenprojekt von mission 21 in Chile
  2. 2.   Das Schulprojekt in Zinder (Niger) in der Sahelzone
  3. 3.   Die Innen-Renovation der Kirche Safien Platz in Graubünden (war mit einem eigenen Stand vertreten!)

Von 11 bis 11.30 Uhr spielte der Posaunenchor und ab 12.45 Uhr hat der Schülerchor schöne Lieder gesungen. Präsidentin Beatrice Bürgi würdigte in einer kurzen Ansprache den historischen Meilenstein des Basars.

Allen herzlichen Dank für den grossen Einsatz und für die rege Beteiligung

Matthias Schüürmann, Umiken!