Möhlin

Gelungene Vorführung mit Josef im Mittelpunkt

megaphoneaus MöhlinMöhlin

Weihnachtsmusical der Reformierten Kirche Möhlin

(Birke Luu) Letzten Sonntag fand in der Reformierten Kirche Möhlin die Aufführung des jährlichen Krippenspiels statt. Dieses Mal hatte man sich für ein Weihnachtsmusical mit Liedern von Andrew Bond entschieden, was zahlreiche Besucher anlockte und für eine tolle Stimmung sorgte.

Volle Kirchenbänke gibt es heute nicht allzu oft, aber das Weihnachtsmusical «De Zimmermaa isch immer da» schaffte genau dies. Aber es füllte nicht nur die Kirche, sondern es erfüllte sie auch mit Vorfreude, Leben, Begeisterung und freudiger vorweihnachtlicher Stimmung. 44 Kinder zwischen vier und dreizehn Jahren beteiligten sich an der Aufführung, bei der für einmal Josef im Mittelpunkt der Weihnachtsgeschichte stand: Obwohl Josef zu Hause als Zimmermann allen hilft, erhalten er und Maria in Betlehem zunächst keine Unterstützung – bis dann der Himmel Hilfe schickt in Gestalt der Hirten und der Heiligen drei Könige. Unter der Gesamtleitung von Sozialdiakon Markus Brunner und unter der musikalischen Leitung von Isabel Torres gelang ein Krippenspiel, das durch die Spiel- und Singleistungen der Kinder wie auch durch die vielen eingängigen Lieder für eine fröhliche Vorweihnachtsstimmung sorgte. Alles ganz im Sinne der ersten Weihnacht, frei nach Andrew Bond: «S grööschte Gschänk hät Gott öis gmacht, de Jesus hät er zu öis glaa, dass mir chönd Fröid und Fride haa». Frohe und besinnliche Weihnachten!

Meistgesehen

Artboard 1