Getreu ihrem Slogan „für alle statt für wenige“ verteilte die SP frühmorgens am 6. Januar Dreikönigsbrötchen – alle mit König! – an die Pendlerinnen und Pendler im Aarauer Bahnhof. Die oft noch etwas verschlafenen Gesichter hellten sich auf, sobald die Beschenkten realisierten, worum es ging. Gemäss der Aarauer SP-Präsidentin und Einwohnerrätin Gabriela Suter gingen die frischen, fein duftenden Königsbrötchen buchstäblich „weg wie warme Weggli“.

In zwei Wochen wird im Aarauer Einwohnerrat das nach dem Volks-Nein noch einmal massiv gekürzte Budget fürs 2016 diskutiert. Für die Mitglieder des Einwohnerrats und alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger heisst es nun zu entscheiden, etwas mehr Steuern zu zahlen, um auf weniger verzichten zu müssen, oder weiteren Leistungsabbau in Kauf zu nehmen. Unabhängig der Stadtfinanzen hat die SP Aarau heute mit wenig Aufwand vielen Reisenden eine grosse Freude bereitet und alle zu Königinnen und Königen gekürt.