Würenlingen

Ganz viel Spass bei der Sommereventwoche der JAST

megaphoneaus WürenlingenWürenlingen

In der letzten Sommerferienwoche veranstalteten die drei Jugendarbeiterinnen Céline Schnegg, Jasmin Fäh und Mona Moos von der Regionalen Jugendarbeitsstelle Surbtal verschiedene Events. Am Dienstagabend konnten die Jugendlichen den Film „Ice Age 4“ bei Popcorn und Getränken unter dem freiem Himmel in Tegerfelden geniessen. Da der Film über einen Beamer auf eine grosse Leinwand gezeigt wurde, war es ein ganz besonderes Filmerlebnis. Am Mittwoch traten zwei Gruppen gegeneinander eine What’s App-Schnitzeljagd an. Auf ihrer Reise per ÖV durch verschiedene Gemeinden mussten sie viele lustige Aufgaben lösen. Die Anweisungen dazu erhielten sie von den Jugendarbeiterinnen direkt auf ihr Handy. Als die beiden Gruppen die Stadt Baden erreichten erwartete sie eine schwierige Abschlussaufgabe und ein feines Zvieri. Beim Spiel- und Sporttag am Donnerstag in Lengnau konnte während dem ganzen Nachmittag in der Halle herumgeturnt werden. Neben verschiedenen Matches trugen die Jugendlichen auch einige Karten- und Brettspiele gegeneinander aus. Am Freitagabend grillierten die Jugendlichen beim Sportplatz in Endingen. Nach einem gemütlichen Essen stand der Jugendtreff Lokara bis um 22.00 Uhr für ein geselliges Beisammensein und Ausklingen der Ferien offen. Die Eventwoche endete am Samstagnachmittag mit einer Wasserolympiade in der Badi Endingen. Vier Teams, gemischt aus kleinen und grossen Teilnehmenden, traten in einem Wettkampf gegeneinander an. Sie massen sich in sechs Disziplinen bis die Siegergruppe, der Tigerclub, erkoren war. Die Jugendarbeiterinnen freut es, dass die Eventwoche so lässig war und die Jugendlichen während den verschiedenen Veranstaltungen sichtlich Spass hatten.

Meistgesehen

Artboard 1