Schafisheim

FWW portieren Stephan Zinner

megaphoneaus SchafisheimSchafisheim

Schafisheim: Ersatzwahl in die Schulpflege

Mit dem Rücktritt von Roberto Rossini aus der Schulpflege per Ende Jahr müssen die Schafisheimer Stimmbürgerinnen und -bürger die entstehende Lücke mit dem Urnengang vom 28. November wieder schliessen.

Die Freien Wählerinnen und Wähler freuen sich, mit Stephan Zinner einen eigen-ständigen, motivierten und pflichtbewusstenKandidaten präsentieren zu können.

Der 44-Jährigewuchs in Brig auf, ist verheiratet und Vater vonzwei Kindern im Schul- und Kindergartenalter. Er wohnt mit seiner Familie seit sechs Jahren am Schafishei-mer Rebenhübel.Stephan Zinnergenoss eine kaufmännische Ausbildung. In seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit war er in mehreren anspruchsvollen Funktionen im Banksektor tätig, zuerst im Kunden-, später im Nachwuchsbereich. Heute zeichnet er sich verantwortlich für die Rekrutierung und Betreuung von 400 Auszubildenden. Nebst seinem Engagement in der beruflichen Nachwuchsarbeit setzt sich Stephan Zinner auch ehrenamtlich für die Jugend ein. Als Job Caddie unterstützt er junge Er-wachsene bei Schwierigkeiten in Lehre oder Beruf.In der Gemeinde arbeitet er zu-dem im Organisationskomitee des Jugendfestes mit.

Da eine gute Ausbildung der Jugend eine gewinnbringendeInvestition in die Zukunft aller ist, möchte sich Stephan Zinnerengagiert für die Schule einsetzen und mit lang-fristig ausgerichteten Visionen einen eigenen Beitrag leisten.Er will sich insbesondere für die Förderung und optimale Entwicklung der Kinder einsetzen. Ebenso liegt ih-meine offene Kommunikation sehr am Herzen.

Stephan Zinnerkennt die Anforderungen, die heute an unsere Bildung gestellt wer-den. Dank seiner fundierten Kenntnisse und seiner persönlichen Qualitäten wird er eine wertvolle Bereicherung der Schulpflege sein. Die Freien Wählerinnen und Wäh-ler sind überzeugt, den SchafisheimerStimmbügerInnen mit Stephan Zinner eine bes-tens ausgewiesene Persönlichkeit zur Wahl vorzuschlagen.

Der Kandidat wird auch von der SVP und der CVP unterstützt. (bmü)

Meistgesehen

Artboard 1