Birmenstorf

Frühlingsvortrag Pilzverein Baden Region

megaphoneaus BirmenstorfBirmenstorf
Der Referent Heini Hehl

Heini Hehl.jpg

Der Referent Heini Hehl

Heilpflanzen - Gesundheit aus der Natur

Für einmal platzt der Saal des Restaurants Adler in Birmenstorf aus allen Nähten, als der Pilzverein Region Baden zu seinem traditionell der Natur gewidmeten Frühlingsvortrag am 18. März 2013 einlädt. Nicht nur besonders viele Vereinsmitglieder sind erschienen, sondern es sind auch viele unbekannte Gesichter zu sehen, so dass der Vizepräsident des Vereins, Hansueli Dössegger ca. 60 Personen begrüssen darf. Sie alle sind gekommen, um den Vortrag des bekannten Phytotherapeuten Heini Hehl zu hören: Sein Thema – Heilpflanzen – Gesundheit aus der Natur. Bevor der Referent die Anwendungsgebiete der einzelnen Pflanzen vorstellt, informiert er über einige grundlegende Erkenntnisse, die beim Einsatz der Pflanzenheilkunde zu berücksichtigen sind. Es hat sich gezeigt, dass die Heilpflanzen in den meisten Fällen in ihrer Gesamtheit wirksamer sind, als die Reinsubstanz. Da die einzelnen Pflanzen in bestimmten Jahreszeiten ihre beste Wirkung entfalten, müssen sie konserviert werden. In dieser Hinsicht sind Tinkturen den Tees überlegen, sie  können stabilisiert werden um einen garantierten Wirkstoffgehalt aufzuweisen, bei Tees nimmt bei der Lagerung der Wirkstoffgehalt ab. Die folgende klare und äusserst übersichtliche Präsentation – bei welchem Leiden hilft welche Pflanze - zieht die Zuhörerinnen und Zuhörer rasch in ihren Bann, unterstützt wird sie von den Pflanzenbildern, die Heini Hehl alle selbst gemalt hat, im Nu ist eine Stunde verstrichen und es gibt noch die Gelegenheit Fragen zu stellen, das mitgebrachte Informationsmaterial und eine Auswahl der Tinkturen zu studieren und vor allem, eines der tollen, von Heini Hehl verfassten und selbstillustrierten Bücher zu erwerben – die gehen förmlich weg, wie frische Weggli! So hat man auch noch zu Hause die Gelegenheit nachzulesen, was man Wissenswertes erfahren hat, um zu versuchen, seine Beschwerden auch einmal ohne Tabletten mit den Heilmitteln, die die Natur uns zu Verfügung stellt, zu behandeln. Hansueli Dössegger bedankt sich bei Heini Hehl, der als ehemaliges Mitglied des Pilzvereins Region Baden auf ein Honorar verzichtet hat, für den tollen Vortrag mit einem Restaurantgutschein und einer guten Flasche. Falls jemand Interesse an weiteren Veranstaltungen des Pilzvereins Region Baden hat – das Jahresprogramm und weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Vereins: www.pilz-baden.ch Pilzverein Region Baden

Meistgesehen

Artboard 1