Bözen

Frühlingslager Reformierte Kirchgemeinde Bözen

megaphoneaus BözenBözen

Frühlingslager der Reformierten Kirchgemeinde Bözen in Eichberg zum Thema Reise nach China

Trotz ab und zu verregneten Tagen konnten 30 Kinder aus Bözen und Umgebung eine lustige und abwechslungsreiche Lagerwoche in Eichberg erleben.

(LP) Am Morgen des 11. April trafen sich 30 Kinder auf dem Kirchenparkplatz in Bözen und stiegen in den Car, der sie nach Eichberg fuhr. Die Fahrt war lang, aber kurzweilig, weil alle viel zu erzählen wussten. Dass man bei der Ankunft noch nicht ins Lagerhaus durfte, störte niemanden, gab es doch darum herum so viel zu entdecken. Fünf Tage lang wurde den Teilnehmern ein abwechslungsreiches und spannendes Programm geboten. Man lauschte Geschichten, sang Lieder, bastelte und lernte vieles über die Schifffahrt im 19. Jahrhundert und China zu dieser Zeit. Zwischendurch genossen alle das leckere Essen des neu zusammengewürfelten Küchenteams und natürlich blieb auch noch genügend Zeit zum Spielen. Am Mittwoch folgten die Kinder einem mit Kreidepfeilen und Bändern gekennzeichneten Weg, der sie zu den Kristallhöhlen im Kobelwald führte. Der darauffolgende Morgen wurde fast gänzlich vom traditionellen Postenlauf eingenommen, bei dem nebst Geschicklichkeit und Gedächtnis auch mal die Muskelkraft der Kinder gefordert waren. Vor dem Nachtessen wurde «Wetten dass…???» gespielt, wobei alle viel zu lachen hatten. Nachdem man am Freitag gepackt und geputzt hatte, machten sich alle auf den Heimweg. Die Leiter hatten noch eine Überraschung für die Kinder parat: Einen Besuch im Sauriermuseum in Aathal. Nach langem Stau endlich in Bözen angekommen wurden noch drei Lieder gesungen und dann hatte die wunderschöne Lagerwoche auch schon ihr Ende gefunden und alle verabschiedeten sich voneinander.

Text: Lisa Plattner

Fotos: Barbara Plattner

Weitere Fotos: www.refkg-boezen.ch

Meistgesehen

Artboard 1