Birrwil

Frühlingserwachen im Landfrauenverein Birrwil

megaphoneaus BirrwilBirrwil

Wichtige GV

Am 12. März 2012 trafen sich 31 stimmberechtigte Frauen zur jährlichen Generalversammlung(GV) im Restaurant Homberg in Reinach. Als Gäste waren die Präsidentin Hanni Gloor und die Aktuarin Karin Nyffeler  der Landfrauen-Vereinigung des Bezirks Kulm geladen.

Ein kurzer Rückblick erklärt uns die Wichtigkeit dieser GV:

Vor einem Jahr wurde die damalige Präsidentin auf eigenen Wunsch aus ihrem Amt verabschiedet. Die beiden verbliebenen Vorstandsmitglieder(Aktuarin und Kassierin) kündeten ihren Rücktritt für die GV 2012 an.

Schon damals stand der Verein auf wackligen Beinen, da der Vorstand, laut Statuten, aus 3-5 Personen bestehen muss.

Christa Ebling entschloss sich, den Verein für ein Jahr provisorisch zu unterstützen und die geplanten Treffen zu organisieren. Sie erhoffte, in der Zwischenzeit weitere Personen für den Vorstand zu finden.

Beim  Adventstreffen 2011 meldeten sich tatsächlich zwei Frauen, um sich als Aktuarin und Beisitzerin zu engagieren. Der Posten als Kassierin blieb aber vakant.

Zurück zur GV, 12. März 2012:

Nach den üblichen Traktanden, den ausführlichen Informationen über den momentanen Zustand des Landfrauenvereins Birrwil und einer erfolglosen Nachfrage für eine Kassierin, wurde das Wort der Bezirks-Präsidentin Hanni Gloor übergeben.

Sie zeigte den Landfrauen eine weitere Möglichkeit auf, indem der Verein extern, in diesem Fall, vom Bezirk, geleitet würde. Hanni Gloor erklärte Vor- und Nachteile und hoffte, dass sich die Birrwiler Frauen doch nicht ganz von den Landfrauen abwenden würden und nicht über eine eventuelle Auflösung des Landfrauenvereins Birrwil abgestimmt werden muss. Hanni Gloor betonte, dass sich in einem Vorstand eventuell auch Kollegialität oder sogar Freundschaft entwickelt und somit die Vorstands-Verpflichtungen  mit Freude geleistet werden können.

Nach einer kurzen, mit angeregter Diskussion erfüllten Pause, stellte sich überraschend doch noch eine Kassierin zur Wahl.

Es braucht nicht viel der Rede, dass danach die Wahlen von Rita Weber Aktuarin, Tanja Lang Kassierin, Vreni Gloor Beisitzerin nur noch Formsache waren und der grösste Teil der Landfrauen doch erleichtert war, dass der Verein weitergeführt wird.

Die Tagespräsidentin rief zur Wahl der neuen Präsidentin Christa Ebling auf, welche ebenfalls mit freudigem Applaus gewählt wurde.

Als erste Aufgabe in ihrem neuen Amt durfte Christa Ebling die scheidenden Vorstandsmitglieder, Yvonne Meier und Claudia Feierabend, für ihre gute Arbeit in den vergangenen Jahren  verdanken und überreichte ihnen eine frühlingshafte Blumenpracht.

Für das laufende Jahr wurde, in Zusammenarbeit  der anwesenden Landfrauen, ein Jahresprogramm zusammengestellt, welches unter anderen Aktivitäten, zum Beispiel Reisen, Vollmondwanderung, Pizzaessen sowie ein Kochkurs enthält.

An dieser Stelle möchten die Landfrauen Birrwil den Aufruf starten, neue Mitglieder zu werben, welche sich unseren Aktivitäten anschliessen möchten. Wir würden uns auf eine rege Anfrage sehr freuen und heissen alle willkommen.

Das Jahresprogramm ist auf www. Birrwil.ch > Vereine > Landfrauenverein, ab 1. April 2012 ersichtlich.

Als neuer Vorstand wollen wir den Landfrauenverein Birrwil mit Freude leiten und das "Vereinsschiff" wieder auf Kurs bringen.

Meistgesehen

Artboard 1