Oberrohrdorf

Fröhliches Ostereierfärben am Rohrdorferberg

megaphoneaus OberrohrdorfOberrohrdorf

Am Mittwoch, 27. März fand zum zweiten Mal das bunte Ostereierfärben im reformierten Kirchgemeindehaus Rohrdorf statt. 52 Kinder und 18 Erwachsene nahmen an diesem ausgelassenen Anlass teil.

Die 52 Kinder zwischen 2 und 10 Jahren hörten gespannt in der Kirche der Geschichte vom schönsten Ei der Welt zu. Diese war der Einstieg in das fröhliche Eierfärben, das danach während zwei Stunden Jung und Alt auf Trab hielt.

Acht Eier durften die Kinder an 10 verschiedenen Färbestationen färben, welche von Konfirmanden und Freiwilligen betreut wurden. Da wurden Eier in Färbebäder getaucht, in Zwiebelschalensud gekocht, mit Wackelaugen und Haaren verziert oder mit Goldschimmer veredelt. Die jüngsten freuten sich v.a. an der Eiermalmaschine oder über die hübschen Nostalgiesticker.

Am Schluss durften die Kinder sechs (natürlich die schönsten) Eier in ein Nest legen und mit Schokoladeneiern garniert, mit nach Hause nehmen. Die übrigen Eier wurden am Ostersonntag beim Chilekafi genüsslich von den Gottesdienstbesuchenden beim Eiertütsch verzehrt.

 Sozialdiakonin Rahel Brand

Meistgesehen

Artboard 1