Für mich als Wähler ist das Motto zurück auf Feld eins. Das treten an Ort und Stelle muss nun ein Ende haben. Obersiggenthal muss weiterkommen dafür braucht es neue willige Kräfte im Gemeinderat und beim Amt des Ammanns. Einer der Beweggründe für die Aufgabe meiner 16 jährigen Einwohnerratstätigkeit war und ist die Beratungsresistenz des Gemeinderates, deshalb setze ich meine Hoffnung auf neue motivierte Kräfte. Enttäuschend für mich ist, dass man Dossierschwäche, Führungs – und Kommunikationsschwäche sowie fehlende Teamkollegialität einfach so hingenommen hat und an Stelle man etwas dagegen unternommen hat, jeder einfach nur versucht gut da zu stehen und sein Gesicht zu wahren als sich mit der Sachpolitik zu beschäftigen. Beispiele wie Budgetüberschreitungen, Bauverzögerungen, Rückzug von Investprojekten etc. gibt es zu Hauf. Ich werde praktisch keinem der bisherigen Gemeinderäte meine Stimme geben. Es muss ein neues innovatives Team gebildet werden, welches wieder Sachpolitik betreibt und mutig genug ist auch unbequeme Themen aufzugreifen und durchzusetzen. Die alten Gemeinderäte haben mich enttäuscht, denn Kritik vom Rat wurde oft zu persönlich genommen. Man war zu sehr beschäftig die Ratskameraden ins Messer laufen zu lassen. Die Sache Gemeinde wurde oft zur Nebensache. Ich werde allen neuen Kandidaten die Stimme geben, um von alten festgefahrenen Mustern erlöst werden. Mit der Wahl von Walter Vega in der Legislaturhälfte 2015 ist dieser angestrebte Wechsel bereits ein wenig spürbar geworden. Ein neues Team rund um Walter Vega wird das Ruder rumreissen.
Als neuen Gemeindeammann wähle ich Franz Mesey. Ich werde beim jetzigen Amtsinhaber Dieter Martin das Gefühl nicht los, dass nicht die politischen Interessen, nämlich die Gemeinde vorwärts bringen , im Vordergrund stehen. Dazu kommt dass die Ankündigung, er wolle nur noch zwei Jahre im Amt bleiben, für mich die politische Motivation, etwas zu bewegen wollen vermissen lassen. Ich durfte Franz Mesey während meiner Zeit als Einwohnerrat, als sachlichen und engagierten Gemeinderat kennen lernen. Ihm ging es immer um das Wohl der Gemeinde, auch wenn seine Meinung nicht immer deckungsgleich mit der Partei war. Ich glaube er kann den Dampfer Gemeine Obersiggenthal wieder auf Kurs bringen, denn als parteiloser betreibt er keine Parteipolitik sondern setzt sich für die Gemeinde ein. Ich habe Ihn als kritikfähige, durchsetzungsstarke und kommunikative Persönlichkeit kennen und schätzen gelernt.
Also tun Sie es wie ich und geben Sie Franz Mesey die Stimme als Gemeindeammann und Gemeinderat und formen Sie eine neues Team um Ihn herum mit den unverbrauchten und neuen Gemeinderatskandidaten.

 Patrick Hehli Kirchdorf