Frick

Fricktaler räumen 15 Medaillen ab

megaphoneaus FrickFrick
Reto Pfund (r.) mit seinem Partner Severin Hekele (links) holten sich den Aargauermeister-Titel.

Reto Pfund (r.) mit seinem Partner Severin Hekele (links) holten sich den Aargauermeister-Titel.

An der Aargauermeisterschaft Beachvolleyball, kurz AEW Beach Trophy, in Seon am vergangenen Samstag traten die Fricktaler Beachvolleyballer in Hochform an. In der Kategorie Jugend errangen sie sechs Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen. Somit gingen 15 der 25 Medaillen ins Fricktal - ein neuer Rekord!
Den letzten Schliff für die Aargauermeisterschaften holten sich die Mitglieder vom Beachvolleyballkader Aargau im Sommer in Trainingslagern in Einsiedeln und Tenero. Alle Teams hatten mit den tropischen Temperaturen zu kämpfen und mussten im Sand ihr letztes Quäntchen Kraft geben.
Gold holten sich bei den Herren U21 Christoph Hänggi mit seinem Partner Nik Brunschwiler. Die Sieger in den Kategorien U19 bei den Damen und Herren kommen beide aus Kaisten. Bei den Damen sind dies Fabienne Geiger mit ihrer Partnerin Simone Raaflaub und bei den Herren Ramon Kasper zusammen mit Etienne Hagenbuch. Kilian Kasper sicherte sich mit Yves Roth den Titel in der U17 Herren-Kategorie. Nach hart umkämpftem Final gewannen bei den U15 Mädchen Jill Frangi mit Rebekka Merkofer und bei den Jungs Severin Hekele mit Partner Reto Pfund.
Den Titel Vize-Aargauermeister U21 dürfen Kaspar Bürge und Simon Hagenbuch tragen wie auch bei den Damen Sabine Kraft und Stefanie Rügge. Die Frickerin Josefin Kaufmann durfte mit ihrer Partnerin Laura Caluori auch auf dem zweiten Siegertreppchen stehen bei den U19 wie auch Cécile Buser mit Rahel Staubli in der Gruppe der U17 Damen. Aline Marti mit ihrer Kollegin Paula Widmer mussten sich in einem spannenden Finale geschlagen geben und mit Silber zufrieden sein. Sebastian Kaufmann mit seinem Teampartner Pascal Bär siegte im kleinen Final der U21 Herren und auch Nora Likovic mit Romina Schnyder bei den Damen U15 setzten sich durch und holten die Bronzemedaille. Als Überraschungsteam des Tages erwies sich Jann Dillier und Till Erhard. Als Aussenseiter gesetzt wuchsen sie über sich hinaus und holten mit einer kämpferischen Leistung verdient die Bronzemedaille der U15 Jungs.
Am nächsten Wochenende finden die Schweizermeisterschaften in Zug statt. 15 Fricktaler Teams werden um die Medaillen kämpfen und mit etwas Glück auch eine Medaille am nationalen Wettkampf holen.
Alle Informationen zur Aargauer- und Schweizermeisterschaft unter: www.beachvolleyball.ch.

Regula Rügge, Zeiningen

Meistgesehen

Artboard 1