Rad

Fricktaler Cycling Team macht Trainingslager im italienischen Valverde di Cesenatico

Die letztjährigen Italien-Veloferien waren ein grosser Erfolg.

Gruppenfoto.

Die letztjährigen Italien-Veloferien waren ein grosser Erfolg.

Bereits seit über fünfzehn Jahren organisiert das Fricktaler Cycling Team unter der Leitung von Ueli Schumacher (Sulz) in den Frühlingsferien eine Woche Veloferien im italienischen Valverde di Cesenatico. Aus Liebe zum Radsport können vom 16. bis 23. April interessierte Rad- und Elektrobike Fahrer sowie auch Wanderer und Walker eine Woche Aktivferien geniessen.

Die Organisatoren der Italien-Veloferien möchten nach den grossen Erfolgen in den vergangenen Jahren wiederum den interessierten Radsportlern, Schüler, Hobbyfahrer und Eltern ein Trainingslager in Valverde die Cesenatico (Italien) anbieten. Elektrobike-Fahrer wie auch Walker und Wanderer haben einen Platz in diesen Aktivferien. Die Veloferien sind auch für Familien mit Kindern bestens geeignet. Das gute Hotel Savoia, das bestens bekannt ist in der Veloszene, die idealen Trainingsmöglichkeiten sowie der günstige Preis sind ein ideales Umfeld für ein Trainingslager oder Aktivferien.

Die über 30-jährige Erfahrung im Hotelgewerbe sowie die grosszügigen Räume schaffen im Hotel Savoia ein angenehmes und gastfreundliches Ambiente. Eine erstklassige Küche ist der Stolz des Hotel Savoia. Die jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet des Radsports erlaubte dem Savoia, die Entwicklung von Leistungen für die gesunde Aktivferien zu garantieren.

Mit einem modernen Reisecar von Christoph Brem (Wölflinswil) gelangen die Teilnehmer bequem von Sulz an die Adriaküste. Damit jeder sein eigenes Fahrrad mitnehmen kann, führt der Car einen speziellen Veloanhänger mit. Kurzentschlossene haben hier die Möglichkeit, sich noch anzumelden.

Meistgesehen

Artboard 1