19 Turnerinnen trafen sich am Samstag frühmorgens bei schönstem Wetter am Bahnhof Baden zur Frauenriegenwanderung. Sie führte uns dieses Jahr ins Surselva. Wir hatten uns einen Teil der Senda Sursilvana vorgenommen. Mit dem Zug fuhren wir via Chur nach Ilanz und mit dem Postauto nach Siat. Am ersten Tag wanderten wir von Siat nach Panix, wo uns ein feiner Bündnerteller in einer Alphütte erwartete. Die Wanderung führte weiter über Andiast nach Waltensburg. Im gemütlichen Hotel Ucliva wurden wir mit einem Willkommensapéro verwöhnt. Nach dem Nachtessen und Jassen genossen wir die Nachtruhe in schönen Vierbettzimmern.
Am Sonntag nach dem Frühstücksbuffet ging die abwechslungsreiche Wanderung weiter nach Brigels. Wir schauten das Dorf an und machten einen Zwischenhalt im Restaurant Tödi, mit herrlicher Aussicht über das ganze Tal. Weiter gings auf der Senda Sursilvana nach Dardin. Im einzigen Restaurant im Dörflein kochte die Wirtin für uns einzigartige Bündner Capuns. Mit dem Postauto ging die Fahrt nach Tavanasa und mit der rätischen Bahn nach Chur. Auf der Heimreise via Zürich nach Baden wurde noch viel gelacht und geschwatzt. Es war eine überaus gelungene Reise, die unterstützt wurde durch das wunderbare Wetter und Fröhlichkeit der Turnerinnen.