Laufenburg

Frauengesundheit in Laufenburg

megaphoneaus LaufenburgLaufenburg
..

Gesundheitszentrum Fricktal orientiert über aktuelle Themen

Am Dienstag, dem 17. November 2009 fand im Spital Laufenburg eine Vortragsveranstaltung zu aktuellen Themen und Behandlungen auf dem Gebiet der Frauengesundheit statt: drei Ärzte referierten im gut gefüllten Saal des Spitals Laufenburg über gynäkologische Operationen, Osteoporose und Akupunktur.

In seiner Einführung wies Prof. Harald Meden, Chefarzt der Frauenklinik im Gesundheitszentrum Fricktal, auf zahlreiche neue Entwicklungen und Erkenntnisse auf dem Gebiet der Frauengesundheit hin. Dies wurde zum Anlass genommen, über ausgewählte Themen zu orientieren.

Nach der Einführung referierte Prof. Harald Meden über Gynäkologische Operationen mit gewebeschonenden Techniken. Diese finden eine zunehmende Verbreitung. Zur Umsetzung dieses Konzepts wurden neue Instrumente und Geräte im Spital Laufenburg angeschafft, und es werden in Laufenburg entsprechende Operationen durchgeführt. Diese Eingriffe erfolgen entweder stationär oder ambulant. Die bisherigen Erfahrungen mit diesen Konzepten erbrachten eine hohe Zufriedenheit der Patientinnen.

Anschliessend sprach Dr. Stefano Pandolfi aus dem Zentrum für ambulante Schmerztherapie und Anästhesie, Belegarzt Spital Laufenburg, über Osteoporose. Osteoporose ist eine häufige Erkrankung. Insbesondere auf dem Gebiet der Behandlung wurden in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche Fortschritte erzielt. Als Fachexperte auf diesem Gebiet, orientierte Stefano Pandolfi über die aktuellen Möglichkeiten der Versorgung im Spital Laufenburg.

Im dritten Referat orientierte Dr. Martin Deckers, Oberarzt der Frauenklinik im GZF, über aktuelle Einsatzmöglichkeiten der Akupunktur in der Frauenheilkunde und informiert über die neuen Sprechstunden hierzu in den Spitälern Laufenburg und Rheinfelden. Akupunktur findet in der Frauenheilkunde eine wachsende Verbreitung. Die Konzepte wurden in den letzten Jahren verfeinert und präzisiert. Besonderes Augenmerk wurde auf Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen / Migräne und Wechseljahrsbeschwerden gelegt.

Am Ende der Veranstaltung gab es einen Apéro, der die Veranstaltung abrundete.

Meistgesehen

Artboard 1