Die Fraktion SP/Wettigrüen befürwortet die Einbürgerungsgesuche und heisst die neuen Wettinger Bürger und Bürgerinnen herzlich willkommen. Wir unterstützen die Einführung einer Personalstelle, für eine Gemeinde mit 250 Mitarbeitenden aus unserer Sicht eine Selbstverständlichkeit. Damit kann eine weitere Querschnitts­aufgabe besser wahrgenommen werden. Noch ist aber die Optimierung nicht abgeschlossen. Wir erwarten weitere Umsetzungsschritte vor allem im Bereich Bau und Planung gemäss unserem noch hängigen Postulat. Die Massnahmenpakete zur Verkehrsberuhigung sind dringend notwendig und basieren auf fundierten Grundlagen. Nach wie vor hinkt Wettingen im Vergleich zu anderen Gemeinden bezüglich der Umsetzung von flächendeckender Verkehrsberuhigung hinterher. Alle Wettinger Bürger und Bürgerinnen haben ein Anrecht auf verkehrsberuhigte Quartiere. Deshalb befürworten wir alle drei vorgelegten Prioritäten. Die Kreditabrechnungen sind erfreulich. An dieser Stelle möchten wir den grossen Nutzen der Realisierung der Fusswegverbindung zur Wehrkrone des ewz Kraftwerks betonen: Ein rundum gelungenes Projekt! Gespannt warten wir schliesslich auf die Beantwortung der Interpellation von Esther Elsener Konezciny betreff Krippenpool und –plätze.