Der Rechenschaftsbericht 2018 kommt um einiges schlanker daher, hat aber nach Meinung der Fraktion FDP nichts an seinem hohen Informationsgehalt verloren. Die Fraktion hat in ihrem letztjährigen Votum angeregt für den Rechenschaftsbericht 2018 Mut zu haben und Neues zu wagen. Es freut die Fraktion, dass nun ein dünneres aber nicht weniger informatives Papier geliefert wurde. Somit haben sich all’ die Voten, die sich in den letzten Jahren für eine Verschlankung ausgesprochen haben, gelohnt - getreu dem Motto «Steter Tropfen höhlt den Stein». Das Verschriftlichen und Komprimieren der vielseitigen und wertvollen Aktivitäten des Jahres 2018, die hier in Wettingen stattgefunden haben, erfordert viel Aufwand. Für diese Arbeit bedankt sich die Fraktion bei allen Beteiligten.

Dir Fraktion freut sich über das gute operative Ergebnis von 3 Millionen. Die Gemeinde Wettingen hat dieses zum Schuldenabbau dringend nötig. Wir brauchen auch zukünftig schwarze Ergebnisse. Das heisst, die angespannte finanzielle Situation in Wettingen muss weiterhin ernst genommen und mit den Ressourcen sparsam und umsichtig umgegangen werden.

Die Fraktion FDP stimmt dem Kreditbegehren zur Erweiterung und Instandsetzung der Liegenschaft Schartenstrasse 42 mit voller Überzeugung zu. Die Fraktion FDP setzt sich schon seit Jahren für die Vereinbarung von Familie und Beruf ein und erkennt in diesem Projekt ein gutes Beispiel, wie die Kinderbetreuung durch die Gemeinde ohne ausufernde Kosten gefördert werden kann. Die Fraktion stützt auch den Antrag der Fiko den Kredit zu erhöhen, um die Türen in einem Wohngebiet mit Entwicklungspotenzial offen zu halten. Es ist ein Zeichen für nachhaltiges Denken und Planen. Die Freisinnigen setzen sich ein für ökologisch sinnvolle, ökonomisch tragbare und von den Menschen akzeptierte Massnahmen. Die Fraktion ist daher über den Umstand, dass eine Wärmepumpenheizung in beide Gebäude eingebaut wird, äusserst erfreut.

Fraktion FDP, D.M.