Wettingen

Fraktionsbericht der EVP Wettingen zur Einwohnerratssitzung

megaphoneLeserbeitrag aus WettingenWettingen

Die Fraktion ist befriedigt über die Annahme des Postulats von Marie Louise Reinert.

Die Fraktion EVP/Forum 5430 Wettingen wird dem Kreditbegehren für die Erneuerung der Werkleitungen des Elektrizitäts- und des Wasserwerks, für die Sanierung von Strasse und Kanalisation im Bereich der Rebbergstrasse 48 bis 78 zustimmen. Es handelt sich um nötige Sanierungsarbeiten. Wir hoffen allerdings, dass der kleine Grünbereich mit Bäumen und Sitzbänken zwischen Rebbergstrasse und Schartenfelsstrasse auch nach dieser Sanierung erhalten bleibt. Bei der Nutzungsplanänderung Kulturland Tägerhard handelt es sich um eine Korrektur zur Schaffung einer zusätzlichen Abbauzone und einer nötigen Lagerzone. Die bisherige Sachlage wir damit planungsmässig legitimiert. Wir werden der Teiländerung deshalb zustimmen.

Wir sind befriedigt über die Annahme des Postulats Marie Louise Reinert betreffend Sensibilisierung für eine nachhaltige öffentliche Beschaffung, erwarten aber auch eine entsprechende Information der Bevölkerung über die Massnahmen, die eine Abschreibung rechtfertigen. Hingegen erstaunt die Ablehnung des Postulats, das konkrete Verpflichtungen ins Auge fasst: dass die Gemeinde als Auftragserteilerin bei ihren Lieferanten verlangt, dass sie die Kernarbeitsnormen der ILO einhalten: keine Zwangsarbeit, keine Kinderarbeit und weitere international anerkannte Vorschriften. - Immerhin haben andere Gemeinden und Kantone solche Postulate überwiesen und wagen den Aufwand, entsprechende Massnahmen umzusetzen. Die Entgegennahme des Postulats betreffend Littering freut uns: Handelt es sich doch nicht um eine Neuerung, sondern um eine Unterstützung der für die Sauberkeit der öffentlichen Anlagen beschäftigten Personen. Die machen ihre Sache äusserst gut. Abfall ist aber ein politisches Thema, die Bewohnerinnen und Bewohner sollen auf ihre Mitverantwortung aufmerksam gemacht werden.

Den Einbürgerungsanträgen stimmen wir zu.

Karin Gellert-Paprotta

Meistgesehen

Artboard 1