Die BDP befürwortet das Kreditbegehren von gesamthaft Fr. 25'445'000.—für den Rückbau und den Neubau vom Schulhaus Zehntenhof. Die Machbarkeitsstudie hat eindeutig gezeigt, dass ein Neubau – auch im Hinblick auf die zukünftigen Schülerzahlen, die sinnvollste Lösung ist. Das siegreiche Wettbewerbsprojekt besticht durch seine Einfachheit und Logik. Trotz seiner Einfachheit hat es städtebaulich und architektonisch die BDP Fraktion überzeugt.

Auf dem Hintergrund der bevorstehenden Bevölkerungs- und Schülerprognosen, begrüsst die BDP die Unterkellerung vom Klassentrakt und erachtet die Zusatzinvestition von Fr. 1'685'000.—als eine sinnvolle Investition. Unerfreulich ist die Wettinger Schulraumplanung. Nur wenn der Einwohnerrat und das Volk der Vorlage zustimmt, können die benötigten Schulräume zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 zur Verfügung stehen. Die BDP wird sich in Zukunft für eine effizientere Schulraumplanung einsetzen.

Das Kreditbegehren von Fr. 374'000.—für ein Solarkraftwerk auf dem Dach des Neubaus Schulhaus Zehntenhof wird von der BDP unterstützt. Es muss jedoch sichergestellt werden, dass die Anlage wirtschaftlich und kostendeckend betrieben werden kann.

Es ist der BDP ein Anliegen, dass genügend günstigen Wohnraum in Wettingen zur Verfügung gestellt werden kann. Die Teiländerung vom Bauzonenplan und der Bau- und Nutzungsordnung „Langäcker“ in die Zone WG4 wird deshalb unterstützt. Das abzugebende Baurecht an die GGW und an die Baugenossenschaft Pro Familia wird ein kostengünstiges Wohnen für ältere und Familien ermöglichen.

Die BDP unterstützt die 4 Gesuche um Zusicherung des Gemeindebürgerrecht  und heisst die neuen Wettinger Bürger herzlich Willkommen!

Im Namen der Fraktion

Heinz Graf

Fraktionspräsident