Den Einbürgerungen der gut integrierten Gesuchsstellern stimmt die BDP zu.

Dem Kreditbegehren von 17'938'500 für die Aufstockungen der 3 Schulhäuser im Margeläcker stimmt die BDP zu. Aufgrund der Schulreform 6/3, der stark zunehmenden Schülerzahlen, ist das Bauvorhaben gerechtfertigt. Die Aufstockung mit der Nutzung der bestehenden Infrastruktur begrüsst die BDP. Obwohl der Umbau mit der Aufstockung sehr teuer ist, kann die BDP diesem Landsparenden Projekt zustimmen.

Die Durchführung eines Projektwettbewerbes für die Turnhalle Margeläcker von Fr. 330'000.— für ist für die Gemeinde die sinnvollste und kostengünstigste Vorgehensweise. Die BDP begrüsst, dass die Halle unterirdisch vorgesehen ist, und der bestehende Sportplatz weitgehend erhalten bleibt.

Der Umbau vom Geschäftshaus an der Landstrasse für die Regionalpolizei Wettingen–Limmattal ist sinnvoll und gibt für die Regionalpolizei die benötigten Räume. Im Gegensatz zum überteuerten Umbau vom Rathaus Erdgeschoss, vom Einwohnerrat bereits im Dezember  im für 1,7 Mio. beschlossen, kann die BDP aufgrund vom guten Kosten-Nutzungsverhältnis diesem Baukredit von Fr. 537'000.-- zustimmen.

Beim Sportzemtrum Tägi ist die Zielrichtung derBDP ähnlichwie die SVP mit ihrer Motion vom 13.12.12. Total falsch liegt nach Ansicht der BDP der Gemeinderat mit der Überarbeitung vom Tägiprojekt. Dem bewilligten Kredit von Fr. 594'000.— hat das Architekturbüro Baukosten von 65 Mio. Franken zugrunde gelegt. Der Rat tut gut daran, die Sachlage zu überdenken und ein separates Projekt Eisbahn/Eishalle als 1. Etappe vor das Volk zu bringen.

Der Kreditabrechnung „Little Wettige“ am Stadtfest Baden, wird zugestimmt. Die BDP bedankt sich bei allen Wettiger Vereinen, Unternehmen und BürgerInnen für Ihren tollen Einsatz am Badener Stadtfest. Das Little Wettige bleibt für alle Beteiligten ein unvergesslicher Anlass.

Der Änderung vom Bestattungs- und Friedhofreglement wird zugestimmt zu.

Im Namen der BDP Fraktion Michael Merkli