Brugg

Fondue am Feuer in Brugger Altstadt

megaphoneLeserbeitrag aus BruggBrugg
..

Bewohner und Altstadtliebhaber beleben den öffentlichen Raum mit Qualität

Es muss nicht immer Sommer sein, um eine Strassenparty zu feiern. Das sagten sich einige frohgestimmte Brugger Altstadtbewohner und organisierten am 18. Dezember ein Fondue-Essen auf offener Strasse. Dort wo nachts buntes junges Volk, auch Randalierer Stimmung suchen, wurde um ein wärmendes Feuer Solidarität und Vernetzung praktiziert. Alle, auch Passantinnen und Passanten waren herzlich eingeladen. Etwa 30 Personen kamen und genossen ihr mitgebrachtes und vor Ort zubereitetes Essen. Bei Glühwein und Kaffee und umgeben von Fackelschein erlebten sie, wie schön der öffentliche Raum in der stimmungsvoll beleuchteten Hauptgasse bei klirrender Kälte sein kann. Die vom QVA Quartierverein Altstadt und dessen Arbeitsgruppe 'Altstadtklima' geplante Aktion konnte mit einfachen Mitteln umgesetzt werden, weil alle einen guten Teil zum Gelingen beigetragen haben. Weitere Aktionen folgen. (Text: Konrad Zehnder)

Meistgesehen

Artboard 1