Zum Abschluss der MuKi-Turnsaison fand das beliebte VaKi-Turnen statt. Pünktlich trafen sich elf Väter und eine Mutter mit ihren Sprösslingen in der Turnhalle. Voller Spannung wurde die angekündigte Feuerwehrübung erwartet.

Nach dem Aufwärmen mit Sitzball rollten die Männer verschiedene Feuerwehrautos (fahrbare Turngeräte) in die Halle. An sechs Stationen waren Aufgaben zu lösen. Ueber die Notrutsche retteten sich Kinder aus einem brennendem Haus. Hilflose Katzen wurden von Bäumen (Kletterstangen) geborgen. Ein brennender Bagger konnte mit Eimern gelöscht werden. Ueber eine Strickleiter wurden eingesperrte Bienen in die Freiheit entlassen. Eine Wasserleitung bedurfte der Kontrolle und eine neue wurde zusammengebaut. Nach jedem gelösten Auftrag durften die Feuerwehrleute ihre Helme mit einem neuen Abzeichen (Kleber) schmücken.

Anschliessend an den VaKi-Boogie und den Fototermin waren alle, auch die Mütter und Geschwister der Jungturner zu einem gemütlichen Apéro im Singsaal eingeladen.

Viel zu schnell verging das MuKi-Turnjahr und so freuen sich alle bereits jetzt auf die kommende Saison, beginnend nach den Sommer-Schulferien.

EWO