Frick

Ferienwoche für behinderte und betagte Menschen aus dem Fricktal

megaphoneaus FrickFrick
AJ8R0040.jpg

AJ8R0040.jpg

Jährlich bietet die Regionalstelle Fricktal des Schweizerischen Roten Kreuzes Aargau eine Ferienwoche für behinderte und betagte Menschen an. Jeder Gast wird von einer freiwilligen Betreuerin umsorgt. Die Gäste werden rund um die Uhr betreut. Eine Pflegefachfrau trägt die Verantwortung für den medizinischen Bereich und nachts ist eine Pflegefachfrau für die Nachtwache verantwortlich.

Am Samstag, 8. Juni durften 30 Personen mit dem Behindertenbus des Schweizerischen Roten Kreuzes nach Interlaken reisen. Petrus war den Fricktalern gut gesinnt und bescherte strahlenden Sonnenschein. 14 Gäste und 16 Betreuerinnen durften bei herrlichem Wetter eine schöne und erlebnisreiche Woche im Zentrum Artos geniessen. Abwechslung boten verschiedene Aktivitäten, so zum Beispiel Spaziergängen nach Bönigen und Neuhaus, ein geführter Rundgang durch das Zentrum Artos, eine Schifffahrt nach Oberhofen und eine Fahrt mit der Bödelibahn in Interlaken. Im 18. Stock des Hotels „Metropole“ in Interlaken genoss die Gruppe bei eindrücklicher Aussicht einen feinen Nachtisch.

Während der Woche wurde viel gespielt, gesungen und gelacht. Es wurden Witze erzählt, Geschichten ausgetauscht und das gemütliche Zusammensein genossen. Regelmässige Morgengymnastik stärkte Körper und Geist der Feriengäste und die kulinarischen Leckerbissen durften nach dem täglichen Fitnesstraining ohne schlechtes Gewissen verdrückt werden.

Im Nu war die Ferienwoche zu Ende und schon bald hiess es, Abschied nehmen von Interlaken. Auf der Rückreise gab es ein letztes gemeinsames Mittagessen im Hotel „Kleiner Prinz“ in Huttwil. Um 16.00 wurden die ersten zufriedenen und glücklichen Gäste von ihren Angehörigen in Frick und später in Möhlin erwartet.

Ein herzliches Dankeschön allen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Dank ihrem Engagement wird die Ferienwoche den Gästen noch lange in lebhafter Erinnerung bleiben

Die beliebte Ferienwoche des SRK Aargau richtet sich an Menschen mit einer Behinderung, die ihre Ferien nicht mehr alleine verbringen können und auf Betreuung angewiesen sind. Ausserdem werden während dieser Zeit die Familienangehörigen von ihrer anspruchsvollen Betreuungsarbeit entlastet. Das SRK offeriert auch nächstes Jahr wieder Ferienwochen an. Interessierte, die mitreisen oder sich als Betreuerin oder Betreuer engagieren möchten, können sich bei der Regionalstelle Fricktal anmelden unter 062 865 62 00. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.srk-aargau.ch/ferienwochen

Text: Rita Rheinegger

Meistgesehen

Artboard 1