Feier zum 70 Jahre Jubiläum des Schäferhundeclubs Klingnau

Am 31. März 2019 hatte der Hundeclub des SC-OG Klingnau allen Grund zur Freude. Der Verein konnte das 70 Jahre-Jubiläum feiern.

Eine bunte Schar Mitglieder traf sich am Sonntag bei der Clubhütte um den Geburtstag zu feiern.

Hans Spörri, der Präsident, begrüsste die Ehrenmitglieder und weitere Mitglieder des Vereins zur internen Feier. Mit ein paar interessanten Informationen führte er uns durch die vergangenen 70 Jahre. Hier einige Eckdaten

Am 28. März 1949 wurde der Verein unter dem Namen Schäferhundeclub Surbtal in Döttingen/Klingnau gegründet. Von der Gemeinde Klingnau wurde dem Club ein Grundstück zur Verfügung gestellt.

1952 wurde eine Namensänderung vorgenommen, fortan lief es unter dem Namen SC OG Döttingen-Klingnau. Im selben Jahr konnte die Klubhütte eingeweiht werden. Damals beliefen sich die Kosten dafür auf Fr. 200.--. Dies war möglich dank vielen Stunden Eigenleistung der Mitglieder. Einige Jahre später konnte Licht in der Klubhütte installiert und im Jahre 1966 sogar eine Platzbeleuchtung angebracht werden.

1968 wurde der Uebungsbetrieb wegen Maul- und Klauenseuche und ein Jahr später wegen Tollwut vom Bezirkstierarzt eingeschränkt.

1985 bekam der Verein seinen heutigen Namen SC-OG Klingnau.

Ein grosser Schritt war dann 1993: da wurde die Wasserleitung angeschlossen und ein WC installiert. Jede Woche wird auf dem Platz geübt und die Teams sind motiviert und arbeiten fleissig mit den Hunden. Hans Spörri hat diese Angaben aus den alten Protokollen. Für ihn sei es sehr interessant gewesen, darin zu stöbern.

Aktuell führt der Club pro Jahr zwei Prüfungen durch. Eine Prüfung zu absolvieren ist für Hund und Meister das Ziel und ein gutes Resultat die Belohnung für viele Stunden Ueben.

 Ein solches Grundstück und die Hütte will gepflegt sein. Dazu treffen sich die Mitglieder mindestens zweimal jährlich. Es wird geputzt, ausgebessert, Sträucher geschnitten und das Material auf Vordermann gebracht. Der Verein ist stolz auf das schöne Uebungsgelande samt Hütte.

Bei herrlichem Sonnenschein genossen alle den Apéro draussen. Später wurde ein feines Mittagessen präsentiert. Alle hatten etwas beigesteuert und es wurden viele Geschichten aus früheren Zeiten zum Besten gegeben.  Die Kollegialität hält den Club zusammen und bietet eine gute Grundlage für viele schöne und gemütliche Stunden.