Während die sehr gut besuchte Versammlung im Vorfeld der Gemeindeversammlung vom erneut erfreulichen Rechnungsabschluss stillschweigend Kenntnis nahm und auch die weiteren Traktanden keine Wellen warfen, gab die vorgeschlagene Anschaffung eines Zug- und Transportfahrzeuges für die Feuerwehr Anlass zu einigen Fragen. Zwar wurde dessen Anschaffung nicht grundsätzlich bestritten, doch gab der Hinweis in der Vorlage, wonach das AVA hieran keine Subvention leistet, weil Seengen mit den Feuerwehren von Hallwil und Boniswil nicht fusioniert habe, zu diskutieren. So wurde gefragt, wie dringend denn diese Anschaffung überhaupt sei und ob der Gemeinderat gedenke, die Fusionsverhandlungen mit den Feuerwehren der Nachbargemeinden noch einmal aufzunehmen. Die FDP macht die Zustimmung zu dieser Vorlage von einer befriedigenden Antwort des Gemeinderates anlässlich der Gemeindeversammlung abhängig.

Auf grosses Interesse stiess die Präsentation der geplanten Überbauung „Unterdorf" durch Martin Hauri, Vertreter der Projektierungsgesellschaft. Das Vorhaben, das neben der Verlegung von Post und Apotheke auch eine Migros-Filiale vorsieht, wird auf das Dorf nicht ohne Auswirkungen bleiben, weil damit an der Unterdorfstrasse ein neuer gewerblicher Schwerpunkt entsteht. Das Projekt dürfte noch einigen Gesprächsstoff liefern. F.