Die Freisinnigen von Däniken wollen auch in Zukunft im Gemeinderat wegweisend sein. Die Gemeinderats-Liste zeigt, dass die FdP Däniken sechs Persönlichkeiten (2 Frauen und 4 Männer) ins Wahlrennen schicken wird, die alle befähigt sind, im Rat ein Ressort zu führen.

Die FdP Däniken hat das klare Ziel, auch in der kommenden Amtsperiode im 7-köpfigen Gemeinderat stärkste Fraktion zu bleiben. Aufgrund der ausgezeichneten und ausgewogenen Liste steigt die FdP Däniken mit viel Optimismus in die kommenden Gemeinderatswahlen vom 15. bis 17. Mai 2009.

Bereits im Dezember des letzten Jahres stand die Gemeinderatsliste der Freisinnigen fest. Die bisherigen drei Gemeinderäte werden sich alle zur Wiederwahl stellen: Gery Meier, Gemeindepräsident, Urs Leuenberger, Ressort Bau, Markus Spielmann, Ressort Bildung. Auf der Liste sind weiter vertreten: Erika Schranz, bisher Ersatzmitglied im Gemeinderat, Rolf Enz und Barbara Leuenberger. Alle sechs Kandidierenden sind motiviert und bringen die nötigen Voraussetzungen für ein Gemeinderatsmandat mit, was sie befähigt, ein Ressort zu führen.

Der bereits vorliegende FdP-Wahlprospekt mit dem Slogan: „Für Sie, für uns, für unser Dorf!" zeigt die Fähigkeiten und Erfahrungen der Kandidierenden, sowie Persönliches. Dieser Wahlprospekt gibt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger wichtige Details zu den einzelnen Personen bekannt. So kann sich das Stimmvolk ein gutes Bild machen über jede einzelne Kandidatur. Die Bevölkerung erhält zudem die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit den Kandidatinnen und Kandidaten.

Zwei FdP-Anlässe
So findet am kommenden Samstag, 4. April, ab 9 bis 11 Uhr, beim Volg in Däniken (Kürzizentrum), ein Osteranlass der FdP statt. Die Däniker Freisinnigen freuen sich auf möglichst viele gute Gespräche! Einen Tag vorher, am Freitag, 3. April, 19.30 Uhr, findet im Restaurant Rebstock die Generalversammlung statt (mit offeriertem Nachtessen). Alle Mitglieder und Interessierten sind zu beiden Anlässen herzlich eingeladen. (gst)