Die FDP Brugg hat an einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen, im zweiten Wahlgang Thomas Wymann, Stadtratskandidat der SVP, zu unterstützen.

Zur Parteiversammlung vom Mittwoch, 23. Oktober, hatte die FDP Brugg Thomas Wymann zu einem Hearing eingeladen, um ihn und seine Ziele näher kennen zu lernen. In der anschliessenden Abstimmung stellten sich die zahlreich erschienenen Mitglieder einstimmig hinter die Kandidatur Wymann und beschlossen, sie offiziell zu unterstützen. «Zum einen», begründet Willi Wengi, Vizepräsident der FDP Brugg und Leiter des Wahlkampfs 2013, «weil die SVP Brugg für eine bürgerliche und gewerbefreundliche Politik steht, und weil ihr aufgrund ihrer Wählerstärke ein Stadtratssitz zusteht, der sie auch in die Gesamtgestaltung und Gesamtverantwortung der städtischen Politik einbezieht. Zum andern, weil wir in Thomas Wymann einen guten und für den Stadtrat qualifizierten Kandidaten sehen. Als Einwohnerrat seit 2010 und aufgrund seiner gesellschaftlichen Engagements in Brugg kennt er unsere Stadt und die politischen Prozesse bereits bestens.»