Am Mittwochnachmittag, 21. Februar, trafen sich die reformierten Kinder der 1. bis 6. Klasse zu einem Bastelnachmittag unter der Leitung von Sibylla Lerch. Die Bastelarbeit - ein grosses Holzpuzzle entworfen und gestaltet von Sibylla Lerch - war für den Familiengottesdienst vom 4. März 2018 geplant. Der Nachmittag startete mit dem Üben der Lieder und der Texte. Anschliessend teilten sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen auf, welche die Tiere zum Puzzle anfertigten. Andere waren voller Elan am knüpfen von Freundschaftsbändern. Zwischendurch gab es ein feines Zvieri mit Zopf, Schoggi, Äpfeln und Sirup. Cristina Maffeis und Jacqueline Arlati unterstützen die Kinder tatkräftig bei der Umsetzung. Herzlichen Dank dafür!

Endlich war es soweit! Am 4. März um 11.00 Uhr fand der Familiengottesdienst zum Thema „Brot für Alle“ statt. Alle freuten sich auf das zahlreiches Erscheinen von Gästen – es kamen über 120 Gottesdienstbesucher! Die Kinder sangen mit Begeisterung die drei passenden Lieder zum Thema und lasen die Geschichte von Noah vor. Gleichzeitig brachten einige Kinder die Puzzleteile nach vorne, somit vervollständigte sich das Holzbild. Die Arche fügte sich nach und nach mit dem Regenbogen zu einem wunderschönen Ganzen zusammen. Anschliessend an den Gottesdienst fand das Risotto Zmittag statt. Vielen Dank an Bruno Eng für das feine Risotto! Der Erlös von Fr. 1‘727.-- wurde vollumfänglich für das Projekt „Brot für Alle“ einbezahlt. 

Bericht von Sandra Graber