Obermumpf

Fahrt mit der zweitältesten Standseilbahn Graubünd

megaphoneaus ObermumpfObermumpf
Männerriege Obermumpf auf dem unteren Schafsberg

Männerriege Obermumpf auf dem unteren Schafsberg

Die Männerturner aus Obermumpf verbringen drei wunderschöne Tage im Engadin

Fünfzehn Männer treffen sich am Freitagmorgen in aller Früh bei der alten Post in Obermumpf. Mit dem Postauto und der Bahn führt die Reise über Zürich, Chur ins Engadin. In Pontresina angekommen wird zuerst das Gepäck im Hotel Station deponiert.

Anschliessend bringt die Bernina-Bahn die Männerturner nach Morteratsch.  Nach einer kurzen Wanderung erreicht die Männerriege die Alp-Schaukäserei Pontresina. Die Platten mit heimischen Produkten munden allen sehr gut und sind eine willkommene Stärkung. Den Rückweg nach Pontresina wird zu Fuss bewältigt.

Nach einem währschaften Frühstück wandern die Männer entlang der Flaz zur Talstation Punt Muragl. Die zweitälteste Standseilbahn Graubündens bringt die Riege sicher auf den Muottas Muragl. Die anschliessende Wanderung über den Panoramaweg, vorbei am Unteren Schafberg nach Alp Languard bietet eine schöne Sicht auf Sankt Moritz und die schöne Berglandschaft.

Am Sonntag fahren die Männerturner mit der Bahn nach Bernina-Diavolezza. Mit der Seilbahn erreicht die Riege die Bergstation Diavolezza. Die Mühen beim Aufstieg auf den Sass Queder wird mit einer herrlichen Aussicht auf den Piz Bernina, den Piz Palü und den Bernina-Pass belohnt.

Den Heimweg starten die Männerturner mit einer Wanderung entlang der Cascata da Bernina bis nach Morteratsch. Weiter mit der Bernina Bahn und der Rhätischen Bahn nach Chur. Mit der SBB und dem Postauto endet die Reise in Obermumpf. Alle Teilnehmer bedanken sich recht herzlich beim Tourenleiter Niklaus Dietwiler für die sehr gut organisierte, schöne Reise.

Weitere Bilder unter www.tv-obermumpf.ch

Meistgesehen

Artboard 1