Reitnau

Fabian Fries besteht Aufnahmeprüfung für Militärspiel

megaphoneaus ReitnauReitnau
..

Der Trompeter und Cornetist ist Mitglied im Musikverein Reitnau und der Feldmusik Triengen.

Fabian Fries hat am 28. Januar 09 in Bern die Aufnahmeprüfung ins Militärspiel geschafft und damit einen weitern erfolgreichen Schritt in seiner Musikkarriere getan. Dieser Erfolg wurde ihm nicht geschenkt. Tägliches Training, eiserne Disziplin über Jahre und individuelle, kontinuierliche Förderung durch Musikpädagogen, sind unabdingbare Voraussetzungen, damit dieser Schritt gelingt. Im Musikverein Reitnau ist Fabian Fries mittlerweile der 14. Musiker, der es geschafft hat, ins Militärspiel aufgenommen zu werden. Er und sie alle haben die Talentschmiede des Musikdirektors, Werner Stöckli, Reitnau durchlaufen.

Bereits mit 16 Jahren werden Musikantinnen und Musikanten durch den Kanton auf die Möglichkeit einer Fachprüfung des Militärspieles aufmerksam gemacht. Mit 18 Jahren erhalten die Interessierten an einem Orientierungstag die nötigen Informationen und ein Anmeldeformular. Interessierte könnten die Ausbildungsangebote von regionalen Fachverbänden oder beim Kompetenzzentrum Militärmusik Aarau belegen. Fabian hat die vereinsinternen Möglichkeiten erfolgreich genutzt.

Welches Können und Wissen wurden von Fabian Fries im Rahmen der Fachprüfung verlangt? Im Vordergrund stand das Instrumentale Können. Neben der Instrumentalprüfung wurden auch der musikalische Hintergrund, Kenntnisse in Musiktheorie, Solfège (Notenlehre, Gehörbildung und Gesang ab Blatt) abgeklärt. Dann gab es noch einen schriftlichen Gehörbildungstest.

Wie ist die Aufnahmeprüfung für Fabian abgelaufen? Die Prüfung selbst besteht aus dem Vorspielen von Tonleitermodellen in verschiedensten Variationen; tönt zwar einfach, war es aber nicht. Dann aus zwei Solostücken; eines davon war ein Selbstwahlstück, auf das er sich vorbereiten konnte. Das zweite - eine instrumentenspezifische Etüde - erhielt er spontan von den Experten, welche er dann ab Blatt vortragen musste. Eine nicht einfache Sache, dies vor bestbekannten Musik-Fachleuten vorzuspielen. Ganz offensichtlich hat Fabian das Gremium von seinem Können überzeugt.

Fabian Fries ist im Musikverein Reitnau und in der Feldmusik Triengen als Cornetist und Trompeter aktiv und wichtige Stütze. Er stellt sich seit mehreren Jahren auch in kantonalen Musikwettbewerben mit guten Ergebnissen. Direktoren, Musikantinnen und Musikanten gratulieren ihm herzlich zu diesem erfolgreichen, prägenden Meilenstein. Schon heute wünschen sie ihm eine interessante, lehrreiche Sommer-Rekrutenschule beim Militärspiel.

Meistgesehen

Artboard 1