EVP sammelt Polystyrol, auch Styropor oder Sagex genannt, in Wettingen, Würenlos und Neuenhof: Für einen geschlossenen Kreislauf!

 2 Prozent Material und 98 Prozent Luft – was ist das? Polystyrol! Das Material ist zu 100% wieder benutzbar.

Aus dem auf energiesparende Weise recyclierten EPS (expandierbares Polystyrol) entstehen neue und wertvolle Produkte, die in ihren thermischen und physikalischen Eigenschaften dem Ursprungsmaterial in nichts nachstehen, wie Wärmedämmplatten für Isolation, Sickerplatten, EPS-Perlen für Füllbeton, Granulat für Spritzgussteile und Verpackungsmaterial.

Seit 1998 betreibt die EPS-Recycling-Schweiz ein aktives EPS-Rückführungskonzept. Die Sammlung der EVP ist Teil davon. Durch sorgfältige Trennung und Ablieferung sorgen Sie dafür, dass das Polystyrol anstelle von Neumaterial wieder in die Produktion integriert wird. Der Materialkreislauf ist zum Nutzen der Umwelt wirkungsvoll geschlossen. Und 90% des Grundenergie-Inputs können durch die Rezyklierung eingespart werden.

 Samstag, 20. September 2014, 9:00 bis 12:00 Uhr an folgenden Sammelstellen:

  • Wettingen: Werkhof Kirchzelg, Roggenstrasse
  • Würenlos: Coop an der Landstrasse
  • Neuenhof: Vorplatz Turnhalle an der Zürcherstrasse

 Pro 110 Liter wird ein bescheidener Unkostenbeitrag von 5 Franken erhoben. Liefern Sie grössere Mengen direkt nach Wettingen. Bitte entfernen Sie Fremdkörper wie Folien und Klebestreifen. Loses Füllmaterial oder bemalte Ware wird nicht angenommen.

 MLR