Muhen

EVP ist für Rechtsformänderung des EW’s

megaphoneaus MuhenMuhen

Besprechung der Gemeindetraktanden

An einer gut besuchten Parteiversammlung hat sich die EVP mit den Geschäften der kommenden Gemeindeversammlung befasst. Das Schwergewicht bildete die vom Gemeinderat vorgeschlagene Rechtsformänderung für das Elektrizitätswerk Kölliken (EWK). Gemeinderätin Edith Wittich sowie Dieter Brunold als Mitglied der Begleitgruppe Politik stellten die Vorlage vor. Ernüchtert konstatierte die Versammlung, dass dem EWK als Zwerg im Strommarkt ein äusserst geringer Spielraum bleibt, die vorgeschlagene neue Rechtsform aber wenigstens davor schützt, dem Kanton unnötig viel Steuern bezahlen zu müssen. Als fast überlebenswichtig wird die zusätzliche unternehmerische Flexibilität betrachtet, die durch die Rechtsformänderung geschaffen wird. Von den zukünftigen Verantwortlichen der EW Kölliken AG erwartet die EVP vor allem die Nutzung des Spielraumes für die Förderung der alternativen Energien.
Die restlichen Traktanden sowie die Rechnung 2008 wurden mehrheitlich gutgeheissen. Ebenfalls die Zustimmung der Versammlungsteilnehmer fanden die vorgeschlagenen Einbürgerungen. (pry)

Meistgesehen

Artboard 1