Eva Erni (*1960) wuchs in Spreitenbach auf und unterrichtete hier nach ihrer Ausbildung zur Reallehrerin während zehn Jahren, danach war sie Familienfrau und Mutter.

Seit acht Jahren widmet sie sich der westlichen und asiatischen Kalligraphie, der asiatischen Tuschemalerei, sowie verschiedenen Techniken der Malerei und Gestaltung. Weitere Leidenschaften sind der Papierschnitt und das Drucken.
Die verschiedenen Techniken zu kombinieren ist die grosse Freude von Eva Erni und ist daher schon so etwas wie ihr Markenzeichen. So finden sich unter ihren Werken sowohl geschnittene Kalligraphie, als auch Bilder aus Worten und vieles mehr. Eva Erni bezeichnet ihre Tätigkeit als Reise mit unbestimmtem Ziel, und man darf gespannt sein, wo diese Reise hinführt.
In dieser Ausstellung präsentiert Eva Erni einen Querschnitt durch ihr vielfältiges Schaffen. Mehr oder weniger traditionelle westliche Kalligraphie wechselt sich ab mit mystisch anmutender asiatischer Tuschemalerei und verspielten modernen Varianten des Papierschnitts. (www.eva-myart.ch)

Die Ausstellung findet in der Gemeindegalerie im Gemeindehaus Spreitenbach statt und dauert vom 23.01.-13.03.2015. Vernissage ist am 23.01.2015 von 19:00 - 21:00.