Reinach (AG)

Erzähltal in der Tagesstruktur Pink Panther

megaphoneaus Reinach (AG)Reinach (AG)

Am Samstag, 15. September 2012, um 17 Uhr, sassen einige Kinder mit Ihren Eltern, Grosseltern oder Gotti/Götti im Gemeinschaftsraum der Tagesstruktur Pink Panther und warteten ungeduldig darauf, dass die Geschichte endlich losging. Schliesslich sind sie ja für diese gekommen! J

Vier Personal-bzw. Vorstandsmitglieder des Pink Panthers gaben in verschiedenen Rollen die Pettersson und Findus-Geschichte „Ein Feuerwerk für den Fuchs“ zum Besten. Gespannt lauschten die Kinder der Geschichte und verfolgten die dazugehörigen Bilder aus dem Buch, welche durch ein weiteres Pink Panther-Mitglied an die Wand projiziert wurden. Den Fuchs erschiessen wollte der Nachbar – mit der Idee, den Fuchs nicht zu erschiessen sondern den Fuchs reinzulegen, waren sich alle Kinder mit Pettersson einig. Wie das „Reinlegen“ dann funktionierte, erfuhren die Kinder in den 30 Minuten während der Geschichte. Mit der Erzählung genossen die anwesenden Kinder und Eltern/Angehörige den Spätnachmittag und liessen ihn spannend ausklingen. Zum Abschluss wurde mit Bezug auf die Pettersson-Findus-Geschichte allen Anwesenden Schockolanden-/Vanillecreme verteilt. Man liess das Erzähltal in der Tagesstruktur gemütlich auspendeln. Die Organisatoren danken herzlich für den Besuch und freuen sich, die Kinderschar mit Eltern an einem anderen Anlass wieder begrüssen zu dürfen.

Meistgesehen

Artboard 1