Lengnau

Erste Oberstufenklasse mit Geschenken begrüsst

megaphoneaus LengnauLengnau
..

Start der Schule Lengnau in das neue Schuljahr

Zur Begrüssung der ersten Oberstufenklassen an der Kreisschule Surbtal, Standort Lengnau, überreichten die Viertklässler T-Shirts. Jedes Shirt war ausgangs Schuljahr mit den Namen der Neulinge beschriftet worden. Die bunte Handarbeit hatte den Drittklässlern vorübergehend die Zeichenstundenzahl erhöht. Als der Name fertig getrocknet war, wurden die T-Shirts auf der Rückseite von einer professionellen Druckerei mit dem Kreisschul-Logo bedruckt. Der Schülerrat beschenkte die Lehrer mit solch einem individuellen Schul-T-Shirt. Eine Woche lang sollten alle die Shirts tragen, damit man die Namen leichter und schneller lernen kann. Das war wegen des warmen Wetters in der ersten Schulwoche aber nicht einzuhalten.
226 SchülerInnen werden im Schulhaus Rietwise in Lengnau von 28 LehrerInnen unterrichtet. Schulleiter Beat widmer stellte das Klassen übergreifende Programm für das erste Quartal vor. Schülerrats Präsidentin Petra Laube erklärte die Arbeit des Schülerrats. Er wird mit dem Schülerrat der Bezirksschule einen gemeinsamen Badetag für beide Schulen organisieren. Für Dienstag, den 27. August ist die erste kulturelle Veranstaltung angesetzt. Während die ersten und zweiten Klassen die Kulturgüter der Heimatregion erforschen, beschäftigen sich die Dritt- und Viertklässler mit Bewegungsvielfalt und Ernährung. Hierfür konnte die Hauswirtschaftslehrerin Hildegart Zehnder die Free Stile Workshops „Schtifti" nach Lengnau holen. Zur Förderung des multikulturellen Dialogs nehmen alle SchülerInnen der Drittklassstufen an einem Workshop teil. Dela Hüttner vom Ensemble Les Mélotices wird innert drei Unterrichtsstunden weltliche Lieder in Jiddisch einstudieren. Am Konzert der Gruppe im Kino Royal in Baden nehmen die SchülerInnen dann teil und wirken auch mit. Differenziert Sportliches erwartet die ersten Klassen im September. Silvie Müller-Spuler holte den SchoOl-Cup an die Schule. Das Kollegium bietet für die gesamte Schule einen Sporttag mit verschiedenen Wettbewerben an. Rainer Seemann und Jan Winkelhagen haben hierfür während der Ferien die Pläne entwickelt. (MAM)

Meistgesehen

Artboard 1