Am vergangenen Samstag 25. Mai 2013 ging in Birmenstorf der Dorfsporttag über die Bühne. Neben dem traditionellen "Schnellschten Birmistorfer" wurde erstmals auch der UBS Kids Cup durchgeführt.

Obwohl der Wetterbericht nicht zu Optimismus Anlass gab, konnte die Veranstaltung bis auf ein, zwei kurze Regenspritzer bei trockenem und teilweise sogar sonnigem Wetter durchgeführt werden.

Auch dieses Jahr fanden wieder zahlreiche Buben und Mädchen der Jahrgänge 1999 bis 2007 – mit begeistertem "Fanclub" im Schlepptau – den Weg zur Mehrzweckhalle, um sich über 60 oder 80 Meter beim "Schnellschten Birmistorfer" zu messen. Wie gewohnt bekamen auch die Kleinsten (2009, 2010) und die nicht mehr ganz so Jungen (1997 und älter) im "Nebenprogramm" innerhalb der "Pfüderirennen" und in der offenen Kategorie die Gelegenheit für einen Sprint. Weiter fanden die Teilnehmer des Plauschparcours in der Mehrzweckhalle herausfordernde Aufgaben.

Für die teilnehmenden Kinder mit den Jahrgängen 1999 bis 2008 ging es nach dem Sprint sofort mit Ballweitwurf und Weitsprung weiter. Ganz nach dem Motto: "Schneller", "Höher", "Weiter" wurde dieses Jahr das erste Mal der UBS Kids Cup im Rahmen des Dorfsporttags durchgeführt. Die Kids waren mit viel Freude und Einsatz dabei. Einige dürfen sich sogar berechtigte Chance auf den Kantonalfinal in Zofingen ausrechnen, der am Samstag 24. August 2013 stattfinden wird.

Am abendlichen Plauschturnier massen sich 10 Mixed-Mannschaften im Fussball und Unihockey. Es war ein fairer Spielabend mit viel Freude, Emotionen und ohne grösseren Verletzungen. Im Final standen sich „Jubla '95“ und „nicht mehr ganz Jugi“ gegenüber. Die nicht mehr ganz Jungen behielten gegen die stark aufspielende Jugend noch knapp die Überhand und gewannen das Turnier zum ersten Mal.

Dank den vielen Sponsoren – allen ein ganz herzliches Dankeschön – war es auch möglich, interessante und freudige Preise für alle Events zu überreichen.

Bei den kühlen Witterungsverhältnisse waren von der Festwirtschaft eher warme Speisen wie die legendären Spaghetti gefragt. Das Küchenteam sorgte wieder einmal mehr sehr gekonnt für das leibliche Wohl der Teilnehmer und aller Besucher.