Erfolgreicher WK 2010 der ZSO Suret

Die Zivilschutzorganisation der Gemeinden Suhr und Buchs (ZSO Suret) absolvierte vom 10. - 18. Juni erfolgreich den WK 2010.

Zum diesjährigen Wiederholungskurs der Zivilschutzorganisation der Gemeinden Suhr und Buchs (ZSO Suret) vom 10.06.2010 bis am 18.06.2010 rückten 149 Teilnehmer ein, welche sich während einer Woche diversen Arbeiten auf dem Gemeindegebiet widmeten. Aufgeboten wurden alle Fachgebiete der ZSO Suret, d.h. die Unterstützung, Schutz und Betreuung sowie Logistik und Führungsunterstützung.

Unterstützung

Die beiden Pionierzüge, bestehend aus acht Gruppen des Fachgebietes Unterstützung, absolvierten eine Ausbildung in der Handhabung von Motorsägen und Trennscheiben und verinnerlichten die damit zusammenhängenden Sicherheitsvorschriften. Der so gelernte Umgang wurde sogleich umgesetzt, indem in Zusammenarbeit mit dem Forstamt rund zehn Sitzbänke aus Lärchenholz hergestellt wurden. Des Weiteren wurden die Feuerstelle und die Sitzgelegenheiten im Oberholz komplett restauriert. Im Obertel bauten die Pioniere einen Waldweg aus und erneuerten  eine Wasserleitung.

Schutz und Betreuung

Das Fachgebiet Schutz und Betreuung leistete seinen Dienst im Alterszentrum Steinfeld in Suhr. Die Bewohner wurden von den Zivilschützern täglich beim Spazieren begleitet und konnten sich in spannenden Gesprächen generationsübergreifend austauschen. Am Dienstag wurde ein Kino-Nachmittag veranstaltet, von welchem zahlreiche Bewohner Gebrauch machten. Der Film „Bäckerei Zürrer“ aus dem Jahr 1957 lud Jung auf einen spannenden Ausflug in eine ihnen unbekannte Schweiz ein und liess Alt in nostalgischen Erinnerungen schwelgen. Am Freitag wurde der Veranstaltungsraum des Alterszentrums zu einer Disco umgebaut und die Zivilschützer boten die Bewohner zu Hits aus vergangenen Zeiten zum Tanz auf.

Logistik

Die Logistiker führten die jährlichen Wartungsarbeiten an den Generatoren und Wassertanks in den Schutzanlagen durch und gewährleisteten die Bereitstellung und den Transport von Arbeitsmaterial zu den Arbeitsplätzen der Pioniere. Zudem bereiteten sie die Zivilschutzanlage in Suhr in Teamarbeit mit dem Fachgebiet Schutz und Betreuung im Hinblick auf das Eidgenössische Schützenfest für die Beherbergung von 130 Schützen und Helfer vor.

Führungsunterstützung

Die Führungsunterstützung der ZSO Suret stellte während des ganzen Kurses den Informationsfluss zwischen den Zügen und Gruppen aller Fachgebiete mittels Funkbetrieb sicher. Im Kommandoposten wurden die eingehenden Meldungen registriert, Massnahmen eingeleitet und koordiniert. Auch wurde ein Lageplan geführt, so dass zu jeder Zeit eine umfassende Übersicht über die im Einsatz stehenden Gruppen möglich war.

Vertreter der Gemeinden Suhr und Buchs konnten sich am Mittwoch ein Bild vom diesjährigen Einsatz machen und zeigten sich hoch erfreut über die einwandfreie Organisation des Kurses und waren sehr zufrieden mit dem geleisteten Dienst. Erwähnenswert ist auch die Arbeit des Küchenteams, welches einmal mehr täglich mit einem feinen Mittagessen zu überzeugen vermochte. Im Nachhinein kann auf einen erfolg- und ergebnisreichen WK zurückgeblickt werden, der ohne Zwischenfall vonstattenging.

Meistgesehen

Artboard 1