Unter dem Motto 3L (Lachen, Lernen, Leisten) stellten die Leiter der Pro Senectute Mountainbike Gruppe Bremgarten und Umgebung das diesjährige Programm zusammen und führten es mit der Abschlusstour vom Mittwoch erfolgreich zu Ende. Lachen, da sich bei den sportlichen Leuten ab 60 in all diesen Jahren freundschaftliche Banden entwickelten, welche jederzeit auch einen Spass erlauben. Dies sowohl während der Tour, vor allem aber beim anschliessenden Hock. Lernen ist das Hauptmotiv der Teilnehmer. Dies natürlich in technischer Hinsicht beim Biken, wo unfallfreies Fahren von anspruchsvollen technischen Passagen laufend geübt wird, aber auch Hinweise auf die verschiedenen kulturellen und natürlichen Sehenswürdigkeiten am Wegrand ihren Platz haben. Mit dem Lachen und dem Können folgt unweigerlich das Leisten. In zwei bis drei Gruppen mit unterschiedlicher Streckenführung wird der Leistungsfähigkeit und Können der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Rechnung getragen. Erstaunlich was für Fortschritte bei regelmässiger Teilnahme erzielt werden können.

Nach der Tour orientierten Ernst Schütz und Roger Bischofsberger am anschliessenden Hock über das vergangene Jahr. Die Gruppe führte 13 Sommer- und 14 Winter-Touren durch, welche total 554 Teilnehmer anlockten. Dies ergibt eine Gesamtdistanz von 921 Km mit 16'200 Höhenmetern. Erfreulich ist die vermehrte Beteiligung von Frauen sowohl bei den Sommer- als auch an den Winter-Touren. Dank der guten Aus- und Weiterbildung, dem Können und der Umsichtigkeit des Leiterteams mit Bischofberger Roger, Hunziker Jakob, Kölliker Hansruedi, Schütz Ernst und Suter Hans konnten alle Touren unfallfrei durchgeführt werden; ausgenommen einzelne Prellungen und Schürfungen. Das Leiterteam hofft natürlich, dass das nächste Jahr gleich erfolgreich abläuft. Um noch vermehrt auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzutreten, hatten diese Gelegenheit ihre Erfahrungen und Wünsche am Schluss-Hock in einem kurzen Workshop mitzuteilen.

Der Start im Jahr 2015 erfolgt mit den Wintertouren vom 25. Februar, 4., 11., 18. und 25. März sowie 1. und 8. April. Ein Muss für alle Neueinsteiger, aber auch für die etablierten Fahrer, ist die Teilnahme am Techniktag vom 22. April 2015. Am Sommerprogramm wird noch gearbeitet und dieses dann den bisherigen Teilnehmern zugestellt. Neue Interessenten melden sich bei Ernst Schütz, Tel. 056 493 28 10, E-mail eeschuetz@bluewin.ch.