Oberentfelden

Erfolgreicher Flohmarkt der Cevi Jungschar Entfelden

megaphoneaus OberentfeldenOberentfelden

Die Cevi Jungschar Entfelden finanziert den Jungscharbetrieb mit Mitgliederbeiträgen, aber auch mit den Einnahmen aus dem jährlich durchgeführten Flohmärt auf dem Kirchenplatz in Oberentfelden.

Routiniert und mit grossen Engagement haben sich in den Wochen vor dem Flohmärt viele Leiterinnen und Leiter, Jungschärler, Eltern und Freunde in unterschiedlicher Form eingesetzt: Mit den von verschiedenen Entfelder Gewerbebetrieben zur Verfügung gestellten Lieferwagen wurden die Flohmarktartikel in der näheren Umgebung abgeholt. Im Lagerraum wurden diese Artikel kontrolliert und vorsortiert.

Am Vorabend des Flohmarktes wurden bis tief in die Nacht Zelte aufgestellt und Waren ausgebreitet. Was nicht fertig war wurde am Samstag morgen früh erledigt. So war für viele ein frühes Aufstehen angesagt.

Pünktlich mit dem 9-Uhr-Glockenschlag der Reformierten Kirche Oberentfelden wird der Flohmarkt auf dem Kirchenplatz eröffnet. Das Gedränge in den Zelten konnte die Interessierten auch dieses Jahr nicht davon abhalten tüchtig zuzulangen. Die Verkaufszahlen lassen sich auch dieses Jahr wieder sehen. Als zusätzliche Attraktion wurden um zehn Uhr die fast 30 Velos versteigert: Vom Schnäppchen bis zum Top-Produkt, vom Dreirad bis zum E-Bike war fast alles vorhanden.

Dank dem freundlichen Wetter hatte auch die Grill-Truppe und die Beizli-Mannschaft viel zu tun.

Mit dem Entsorgen, Abräumen der Zelte, Wischen des Platzes und dem anschliessenden Helferessen im Jungscharzentrum ging der Flohmärt-Samstag spät abends zu Ende.

Die Cevi Jungschar Entfelden freut sich über diesen gelungenen Anlass und dankt allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich.

Meistgesehen

Artboard 1