Birr

Erfolgreiche Frühlingsausstellung trotz April-Wetter

megaphoneaus BirrBirr

In der Vorwoche der Ausstellung wichen die warmen Frühlingsgefühle winterlichen Temperaturen. Dem Wetter trotzend liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren und pünktlich um 9 Uhr waren am vergangenen Samstag, 27. April die Türen aller Betriebe des Berufsbildungsheims Neuhof offen.

Nach dem ersten Regen und Umdisponieren erfreuten wir uns über die frühen Besucher. Zu ihnen zählen meist gute Kenner des Neuhof-Sortiments, welche zielstrebig ihre Einkäufe besorgten. Einige Besucher hielten den Bericht des Bio Terra-Magazins in der Hand und fragten nach den darin erwähnten Süsskartoffel-Setzlinge. Ein Gewächshaus voller Kräuter, eines mit über 100 Tomatensorten sowie ein Gewächshaus mit weiteren Gemüsesorten, die grosse Auswahl an wunderbaren Frühjahrssträussen und Sommerflor des Neuhof-Märts brachten manchen Besucher zum Staunen. Vor dem Ambiente lieferte unser Gartenbau-Team zusammen mit Jardin Suisse nützliche Informationen über die Gartengestaltung, die Naturmodule sowie den Gärtnerberuf. Im Ambiente konnten sich die Besucher mit einem Kaffee und Gipfeli oder bereits einem Stück Torte für den Rundgang auf dem wunderschönen und grossen Gelände des Neuhofs stärken.

Der nächste Halt auf der Neuhof-Tour war der Metallbaubetrieb, welcher das vielseitige Angebot ihrer Arbeiten ausstellte und das Interesse vieler Besucher weckte. Gleich nebenan präsentierte unsere Schreinerei schöne Produkte aus Holz. Die Malerei bebilderte die neu renovierte Kirche in Winznau, zeigte einen wunderschönen alten Gartenzaun in Restauration sowie tolle Farbvariationen für freche fugenlose Bodenbeläge. Der gute Duft der Berliner vor dem Werkstattgebäude entging keinem. Bei dessen Genuss konnten die Besucher die selbsthergestellten Artikel der Berufsvorbereitungs-Werkstatt bewundern und erwerben.

Vom Werkstattgebäude führte der Rundgang weiter zur Landwirtschaft. Der Eber und die kleinen Ferkel beeindruckten und entzückten Gross und Klein. Aber auch die Pferde und Angus Kühe und Kälber fanden grossen Anklang. Neu verkaufen wir Bio-Fleisch vom Hof in Mischpaketen.

Weiter führte der Rundgang zu Naturmodulen und zur Wohngruppe 1, wo laufend Führungen über das Leben auf der Wohngruppe stattfanden. Wer mehr über die Institution, die Geschichte und die Nachhaltigkeit des Neuhofs erfahren wollte, nahm an einer der zwei öffentlichen Führungen teil, welche der Gesamtleiter Daniel Büchi führte.

Gegen Mittag meinte es das Wetter besser mit uns und mit wärmenden Sonnenstrahlen kamen viele hungrige Besucher, welche unseren Gastrobetrieb auf Trab hielten. Im Festzelt, im grossen Saal und am Wurststand vor dem Ambiente wurde die neu kreierte Neuhof-Bratwurst und andere leckere Mahlzeiten verspeist.

Wer aufmerksam alle Betriebe besuchte und den Rundgang machte, konnte die Wettbewerbsfragen problemlos beantworten und tolle Preise gewinnen. Der Naturspielplatz und das Kinderprogramm wurden rege genutzt und viele Kinder können es kaum erwarten, ihren Tomatensetzling zu Hause einzupflanzen.

Die Besucher verliessen den Neuhof mit vielen neuen Eindrücken, fröhlichen Gesichtern und schönen Begegnungen. An dieser Stelle danken wir allen Besucherinnen und Besucher für ihr Interesse und freuen uns schon jetzt, wenn Sie uns bald wieder besuchen.

www.neuhof.org

Sandra Hänseler

Meistgesehen

Artboard 1