Den jüngsten Turnerinnen der Geturiege Wölflinswil gelang es ihr volles Können abzurufen und sie überzeugten die Wertungsrichter an jedem Gerät. Nachdem die bereits verkaufte falsch erstellte Rangliste korrigiert wurde, war die Freude umso grösser: Die Wölflinswilerin Chiara Böller erturnte sich an diesem bedeutenden Anlass den hervorragenden 7. Rang vor 110 Turnerinnen. Ihre Teamkollegin Chiara Treier folgte wenig dahinter auf dem 12. Rang und Vanessa Freiermuth durfte schliesslich überglücklich auch noch eine sehr begehrte Auszeichnung abholen. Auch die K2-Turnerinnen präsentierten graziös ihre grossen Fortschritte der letzten Wochen und erhielten dafür ebenfalls hohe Noten. Nadja Hettich erreichte dank ihren in Technik und Haltung sauber geturnten Übungen den sehr guten 9. Rang von 135 Mädchen, dicht gefolgt von Antonia Meier auf dem 13.  Jara Schleiss (33.) und Fiona Näf (44.), welche zu den jüngsten überhaupt gehörten, wurden ebenso mit einer Auszeichnung für ihre sauber geturnten Übungen belohnt.

In der Kategorie 3 gelang es Sarah Rubin, ihre Trainingsleistungen abzurufen und sie darf stolz auf ihren Platz im vordersten Drittel von über 100 Turnerinnen sein. Zum ersten Mal turnen dieses Jahr auch Wölflinswilerinnen in der Kategorie 5. Den jungen Damen gelangen die schwierigen Übungen sehr gut, wobei sich Joena Herzog erfreulicherweise in der vorderen Hälfte klasseren konnte.

Das Geräteturnen Wölflinswil erturnt sich Jahr für Jahr bessere Resultate an den Wettkämpfen und gehört in den Jugendkategorien eindeutig zu den aufsteigenden Vereinen des Kantons.

Weitere Infos unter www.tv-woelflinswil.ch.