Erfolg für Nik Weber vom KCA

megaphone
Nik Weber in Siegerpose

Nik Weber in Siegerpose

Am Samstag, 24. November fand in Reutlingen (D) die Fightnight "KENKA" statt. An der, von Shidokan Germany organisierten, Finalveranstaltung der Deutschen Shooto-MMA (Mixed Martial Arts „Gemischte Kampfkünste“) und Shidokan Meisterschaft, konnte Nik Weber vom Karate Club Anglikon einen Superfight in der Kategorie Amateur C-Klasse, also mit Schutzausrüstung bestreiten. Für den Schützling von Dany Meier war es der erste MMA-Kampf überhaupt. Es war für Ihn eine grosse Ehre diesen gleich im Ausland an einer so wichtigen Veranstaltung zu bestreiten. Sein Gegner vom German Top Team, Matteo Alberta trat vor Heimpublikum an und war entsprechend motiviert. Bereits am Anfang des Kampfes zeigte sich, dass sich beide Kämpfer nichts schenken werden. Beide Kämpfer wollten den Sieg, so wechselten sich Schlagsalven, Kicks und Würfe ab, so dass der Kampf über die volle Distanz von zwei hart umkämpften Runden ging. Nach Auswertung der Punkte konnte Weber den Sieg mit 42:39 Punkten mit in die Schweiz nehmen.

Gute Vorbereitung im Dojo

 Für Weber hat sich die harte Vorbereitung im Dojo des Karte Club Anglikon gelohnt. Die Feuertaufe im MMA hat er mit Kampfgeist und einer soliden kämpferischen Leistung sehr gut bestanden. Der Vorstand des KC Anglikon gratuliert Nik Weber zu dieser Erfahrung und dem tollen Sieg.

Meistgesehen

Artboard 1