Böttstein (Kleindöttingen)

Ereignisreiche AWZ-Woche

megaphoneaus Böttstein (Kleindöttingen)Böttstein (Kleindöttingen)
Eine glückliche Jessica Bähler zwischen Roman Uhland und Walter Häfeli

Bild Spendenübergabe.JPG

Eine glückliche Jessica Bähler zwischen Roman Uhland und Walter Häfeli

Anlässlich der Stiftungsratssitzung vom letzten Montag, 21. Oktober konnte Präsident Marco Canonica, Heidy Schneider-Mühlebach nach 16jähriger Tätigkeit im Stiftungsrat verabschieden. Die langjährige Vizepräsidentin aus Würenlingen engagierte sich jederzeit zum Wohle des Arbeits- und Wohnzentrum Kleindöttingen. Der Stiftungsrat konnte Marcel Karrer aus Gippingen als neuen Vizepräsidenten wählen. Karrer ist seit vier Jahren Mitglied im Stiftungsrat des AWZ.

Am Donnerstag, 23. Oktober durfte Roman Uhland, stellvertretender Geschäftsführer des AWZ, um die 170 Gäste und Klienten in der festlich geschmückten Kantine des AWZ in Kleindöttingen begrüssen. Anlass war der zur Tradition gewordene „Sonderabend“, diesmal unter dem Motto „Zürich“. Naheliegend, dass die Ideen für den kulinarischen Rahmen, vom Apéro bis zum Dessert, unserem Nachbarkanton entstammten.

Als besonderer Höhepunkt des Abends kündigte Roman Uhland, Walter Häfeli, den Geschäftsführer der Häfeli-Brügger AG an. Er überbrachte ein Mulden-Modell, prall gefüllt mit einem Ferien-Lunch-Paket und einer Spende von Fr. 6‘000.-, welcher zweckgebunden in den Ferienfonds fliesst, der den Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohngruppen gemeinsame Ferien ermöglicht. Die Spende wird von Häfeli-Brügger AG mit Fr. 4‘000.- und der Kompogas-Bioriko AG mit Fr. 2‘000.- getragen.

Als Motivation für die Spende nannte er das 50-jährige Firmenjubiläum im 2012, welche mit Familie, Kunden und Mitarbeitern gebührend gefeiert wurde. Zeitgleich konnte aber auch der Wiederaufbau nach dem Brand im 2008 abgeschlossen werden. Mit dem Entscheid, die Kundengeschenke am Jahresende in Form einer Spende an eine wohltätige Institution zukommen zu lassen, sollte den Schlusspunkt im Jubiläumsjahr setzten und die Freude mit Dritten teilen. Dass die Wahl auf das AWZ Kleindöttingen fiel sei naheliegend, erklärte Walter Häfeli. Verbinde doch die beiden so unterschiedlichen Unternehmen, neben der hohen Wertschätzung gegenüber der Institution AWZ, ein gemeinsames Projekt. Seit gut drei Jahren werden mit hochmotivierten Klienten des AWZ, unter der organisatorischen Führung der Häfeli-Brügger AG, Räumungen von Wohnungen und Liegeschaften ausgeführt.  

Guido Vogel

Meistgesehen

Artboard 1